Meerschweinchen weggeben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo MrTraurig,

ich möchte Dir gerne helfen. Ich habe mir Deine Fragen zum Thema Meerschweinchen angesehen und verstehe Dich jetzt nicht ganz:

  1. Im April hast Du geschrieben, dass Du gerne einen Schäferhund hättest und gefragt, ob sich dieser mit den beiden Meerschweinchen Deines Bruders und Deiner Schwester verstehen würde.
  2. Gestern hast Du Dich darüber beklagt, dass Deine Meerschweinchen komisch seien, sie lassen sich nicht anfassen, streicheln etc.
  3. Heute schreibst Du, dass es Deinen Meerschweinchen besch... geht und Du es für richtig hältst, sie wegzugeben, damit es ihnen besser geht. Deine Mutter interessiert das anscheinend nicht.

Ich würde nun gerne wissen, was das eigentliche Problem ist:

  1. Müssen die Meerschweinchen weg, damit Du einen Schäferhund bekommst?
  2. Müssen die Meerschweinchen weg, weil sie Eure Erwartungen nicht erfüllen?
  3. Müssen die Meerschweinchen weg, weil es ihnen schlecht geht?

Was sagt denn Deine Mutter dazu? Und wie sehen es Deine Geschwister, dass Du ihre Meerschweinchen weggeben möchtest?

Vermutlich sind die Meerschweinchen woanders tatsächlich besser aufgehoben - egal, ob sie Euch nun langweilig geworden sind oder tatsächlich schlecht gehalten werden. Es läuft letzten Endes auf Dasselbe hinaus.

Du könntest Dich über Meerschweinchen, ihre Bedürfnisse und artgerechte Haltung informieren, z. B. auf

www.diebrain.de

Diese Seiten solltest Du Deiner Mutter zeigen und ihr klarmachen, dass Ihr die Bedürfnisse Eurer Meerschweinchen nicht befriedigt, dass sie nicht artgerecht gehalten werden, dass Ihr ggf. gegen das Tierschutzgesetz verstoßt, etc.

Zur Frage wohin: Ich empfehle unbedingt, sie in einer Meerschweinchenhilfe abzugeben. Dies ist für die Tiere besser als ein Tierheim und auf jeden Fall besser als z. B. über ebay-Kleinanzeigen.

Du kannst ja mal nach einer Meerschweinchenhilfe in Deiner Umgebung googeln und Dich mit ihnen in Verbindung setzen, ihnen das Problem schildern. Die Meerschweinchenhilfe wird bestimmt mit Deiner Mutter Kontakt aufnehmen und sich für die Meerschweinchen einsetzen.

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MrTraurig,

ergreife Du doch die Initiative und gebe die Meerschweinchen weg. Wenn man Tiere hat, muss man sich an das Tierschutzgesetz halten und eine artgerechte Haltung, Ernährung und Pflege vorweisen. Meinungen habe da keinen Platz.
Mach Fotos und stell sie bei Ebay Kleinanzeigen rein. Natürlich gegen eine Schutzgebühr. Tierheime sind so schon voll. Ansonsten noch mal beim Tierschutzverein nachfragen.

Ich habe meine Meerschweinchen und Kaninchen vor kurzem auch abgegeben und auch das Kaninchen meines Vaters. Ich habe es aus psychischen Gründen nicht mehr unter einen Hut bekommen und mein Vater hat sich nicht wirklich drum gekümmert. Nun haben alle ein schönes Zuhause mit Artgenossen und riesen großen Auslauf. Besser ging es gar nicht.

Kümmere Dich selber darum. Die Tiere werden es Dir danken, wenn sie in ein Zuhause kommen, in denen es ihnen besser geht.
Den Streit mit Deiner Mum wirst Du schon überleben, wenn die Schweinchen weg sind.

L.G.
XxLesemausxX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Eigeninitiative ergreifen, da sie ansonsten nichts ändern wird. Sonst stell sie vor die Wahl entweder die Meerschweinchen kommen weg oder du rufst den Tierschutz an, da die Verhältnisse in denen Sie leben einfach nicht in Ordnung sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bist du denn schon Volljährig? Ich frage deswegen denn dann könntest du alleine entscheiden den leiden müssen die Tiere ja auch nicht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wieso versorgst du die Tiere nicht? Vielleicht hat deine Mutter nur zuviel Stress in letzter Zeit! Dann unterstütze sie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?