Meerschweinchen während des Studiums halten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Franlin05,

da du für das Studium in einer andere Stadt gezogen bist, kann ich verstehen, dass du dich momentan oft allein fühlst in deiner Wohnung.

Dir zwei Meerschweinchen anzuschaffen, ist aber nicht die Lösung deines Problems. Meerschweinchen sind keine Kuscheltiere, die du täglich auf den Arm nehmen solltest. Es sind in erster Linie Beobachtungstiere.

Natürlich ist es unheimlich interessant eine Gruppe Meerschweinchen zu beobachten, ihr Sozialverhalten zu sehen. Aber bei zwei Schweinchen sieht man da auch noch nicht viel. Du müsstest dafür tatsächlich eine Gruppe ab 4 Tiere halten.  Wo sich direkt die Frage stellen würde, ob du dann genügend Platz in der Studentenwohnung für ein artgerechtes Gehege hättest.

Außerdem würdest du jemanden brauchen, der sich immer an den Wochenenden, an denen du nicht da bist, um die Schweinchen kümmert. Denn für sie wäre es -egal ob 2, 4 oder jede andere Anzahl- purer Stress jede Woche zweimal umzuziehen. Freitags mal in deine Heimat, mal zu deinem Partner und Sonntags dann wieder zurück. Das wäre also Dauerstress, sie können sich ja nirgendwo richtig einleben, wenn es immer wieder hin und her geht. (Mal ganz davon abgesehen, dass du auch in der heimat und bei deinem Partner ein artgerechtes Gehege benötigen würdest).  Da du sie also nicht immer hin und her transportieren solltest, müsste jemand an den Wochenenden zu dir in die Wohnung kommen und sie versorgen.

Vielleicht solltest du eher versuchen neue Bekanntschaften zu schließen und dich öfter mit anderen Menschen zu treffen.

Viele Grüße

Saskia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du jemanden hast, der übers Wochenende nach denen guckt, dann kannst du die anschaffen.

Hin und her transportieren würde ich die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde das keinem Tier antun wollen!

Kümmere Dich um weitere Sozialkontakte, dann bist Du auch nicht mehr einsam!

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde diese Zeit lieber in ein paar Treffen investieren, wo Du neue Leute kennenlernst. Geh zu Sportangeboten von der Uni, in die Fachschaft oder einfach auf Unipartys. Wenn Du genug Sozialkontakt aufgebaut hast, wirst Du auch wieder die Ruhe in Deiner Wohnung mehr wertschätzen können.

"Alleine sein" fühlt sich ja nur dann schlecht an, wenn man dabei "einsam" ist :-)

Alles Gute, Tailor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung