Frage von JackyMalarkey, 63

Meerschweinchen Milbenbefall wird nach Spritze schlimmer?

Hallo ihr Lieben, ich hoffe hier sind einige, die sich mit Meerschweinchen auskennen.

Ich war vor etwa einer Woche beim Tierarzt weil mein kleiner Elvis (ein Meerschweinchen) eine komische weiße schorfige Stelle unter dem Auge hat. Tierarzt erklärte es seien Milben und hat meinem Elvis und Chap jeweils eine Spritze gegeben, mit dem Kommentar, nächste und übernächste Woche erneut spritzen zu lassen und den Käfig oft und gründlich (also mit heiß Wasser, Käfigreiniger, Käfigdesinfektionsspray etc PP) sauber zu machen. Haben wir auch alles sofort gemacht, auch die Einrichtung haben wir gesäubert. Jetzt ist mir heute aufgefallen, dass die Milben befallenen stellen bei Elvis immer größer werden und auch immer mehr da sind.

Und ja, ich bin in zwei Tagen wieder beim Tierarzt und werde das da auch nochmal ansprechen, doch vielleicht hatte ja jemand schonmal ein Meeri mit Milben Problem und hat Erfahrungen mit sowas. Mache mir echt ziemliche Sorgen um meinen Kleinen >.<

Liebe grüße und Danke schon mal ❤

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo JackyMalarkey,

Schau mal bitte hier:
krank Tierarzt

Antwort
von mesta8580, 38

Hallo

Vom Foto her würde ich eher auf Pilz tippen, haben meine 2 Abgabemeeris auch mitgebracht.

Kratzt er sich denn? Ich würde den TA mal auf möglichen Pilzbefall ansprechen (man kann ein Hautgeschabsel untersuchen lassen).

Falls der TA eher wenig Erfahrung mit Nagern hat, bitte bei dieser einen Stelle nicht gleich dazu bequatschen lassen das Meeri zu baden, das ist großer Stress für die Kleinen.

Wenn er sich nicht extrem kratzt, kann man z.B. auch selbst mit Canesten oder Lamisilsalbe (für Menschen, aus der Apotheke, rezeptfrei) behandeln.

Und du solltest auch vorsichtig sein und dich selbst beobachten, Pilz kann auch für die Menschen anstedend sein. Also gut Hände waschen, noch besser Handschuhe tragen.

Kommentar von JackyMalarkey ,

Kratzen ja, aber nicht an der Stelle, also jedenfalls bekomme ich es da an der Stelle nicht mit. Er kratzt sich eher am Hals, aber da wird das nicht größer. :/ Das mit dem Händewaschen und so mache ich, hat der Tierarzt uns auch schon erzählt. Und der Tierarzt ist erfahrener Kleintierarzt, also eigentlich schon ein ganz guter. Und Baden ist bei uns von Anfang an ein Tabu, die beiden kleinen 'rasten' schon aus, wenn wir sie mit nassen Händen anfassen :D 

Aber danke für deine Antwort ❤

Kommentar von mesta8580 ,

Dann würde ich den Kleinen nochmal genau auf andere Stellen absuchen, damit man nicht vergisst, eine Stelle einzuschmieren. Wenn solche Stellen eher kreisrund sind, spricht das meistens eher auf Pilz. Leider heißt erfahrener Kleintierarzt nicht gleich erfahren bei Nagetieren. Einfach nochmal direkt drauf ansprechen, sonst wie gesagt Canesten schmieren (sehr vorsichtig so nah am Auge!). Kann eine Weile dauern bis es anschlägt und muss noch eine Weile nach abklingen weiterbehandelt werden, damit auch alle Sporen abgetötet sind.

Antwort
von wutzwutz, 22

Hallo,

dass der Tierazt gg. Milben mit Spritzen behandelt, zeigt mir dass er eben nicht sehr erfahren mit Meerschweinchen ist. Mit Spritzen zu behandeln ist eine recht veraltete Methode. Heutzutage wird mit Spot on Präparaten behandelt (Stronghold, Advantage, Advocate), die eigentlich für Katzen und kleine Hunde sind. Da wird das Mittel im Nacken einmalig aufgetragen und nach 3 bis 4 Wochen wiederholt. Auch ein Desinfizieren der Umgebung ist völlig überflüssig, denn die Milben sind wirtspezifisch und halten sich auf dem Tier auf. Ohne Wirt/Tier sterben sie innerhalb kürzester Zeit den Hungertod. Milben und andere Parasiten sind auch nicht ansteckend für irgendwelche anderen Tiere oder Menschen.

Die Stelle unter dem Auge ist aber typisch für eine Hautpilzinfektion. Hole Dir aus der Apotheke die Salbe für Menschen gg. Fußpilz: Lamisil once! Das ist rezepfrei erhältlich und kostet ca. 16 Euro.

Diese Salbe trägst Du großflächig auf die betroffene Stelle auf. Nach einer Woche kann das in schlimmen Fällen noch einmal widerholt werden. Wasche Dir stets gut die Hände oder ziehe Gummihandschuhe an, wenn Du die Schweinchen behandelst. Bis der Pilz abgeheilt ist, solltest Du Hautkontakt meiden.


Kommentar von wutzwutz ,

Du darfst das Meerschweinchen übrigens nicht einfach behalten. Es gehört Dir ja nicht, denn Du hast es gefunden. Du mußt Deinen Fund bei der Polizei melden und beim Tierheim. Wenn Du es einfach behältst, dann ist das eine Straftat, die "Unterschlagung einer Fundsache" und genauso strafbar, wie das Aussetzen von Tieren.  Erst wenn sich innerhalb von 6 Monaten kein Eigentümer fndet kann das Tier in Deinen Besitz übergehen.

Kommentar von JackyMalarkey ,

Gefunden? :o Ich hab Elvis und Chap nicht gefunden, ich hab die beiden im Februar auf einer Kleintiermesse bei uns in der Nähe 'adoptiert' :o

Antwort
von LotteMotte50, 17

Du solltest nicht zwei Tage warten du solltest gleich zum Tierarzt fahren, ich habe auch Meerschweinchen und die hatten auch Milben aber meine Tierärztin hat Tropfen hinter beiden Ohren getropft und das nach 10 Tagen wiederholt und siehe da die Milben waren weg, eine Spritze bekamen sie zwar auch aber das war eine zur Entzündungsbekämpfung 

Antwort
von AvJbGW, 11

Hi Jacky

Deine Wohnung ist dann auch verseucht mit diesen Mistviehchern. Permethrin ist das beste Mittel. Bei ZooKölle gibt es ein Spray, das heisst ARDAP 750ml ca 15 EUS. da ist der Wirkstoff Permethrin enthalten. Alles geht kaputt leider auch die nützlichen Viehcher und du hast für 6 Wochen ruhe und Dein süsses Schweinchen bleibt Milbenfrei. Ist sehr sicher :o)

Liebe Grüsse ;o)

Antwort
von fluggis, 28

Ich glaube das dein Meerschweinchen von Pilzen befallen ist und nicht von Milben

Antwort
von princess01, 15

Das hatte mein kleiner auch ->War ein Pilz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community