Frage von Mirimaiiii, 60

Meerschweinchen Kranheit- kleine Köttel?

Hey Also irgendetwas stimmt seit paar Tagen mit meinen 2 Meerschweinchen nicht. Angefangen hat es mit lautem Blubbern im Bauch, das hat sich allerdings nach 1 Tag wieder gelegt. Allerdings haben sie kleinere Köttel als normalerweise und das eine leckt dem anderen immer das Auge. Das hat es auch gemacht als das eine eine Augenentzündung hatte aber das Auge sieht normal aus also muss das etwas mit dem Kötteln zu tun haben. Ich hab schon gedacht ob sie vielleicht Verstopfung haben. Aber sie verhalten sich wie immer laufen viel herum und essen normal.

Ich kann leider erst übermorgen zum Tierarzt. Kann mir jemand sagen was meine Kleinen haben und was das Auge bedeutet? Wie kann ich ihnen helfen bis wir zum Tierarzt gehen? Kann Verstopfung tödlich ausgehen?

Danke für jede Hilfe:)

Antwort
von skogen, 33

Wirklich erkundigt hast du dich nicht, oder? Tiere verhalten sich schon anders, bevor die Krankheit sichtbar wird, was heißt, dass du es schon viel früher hättest merken können. Ist vielleicht nicht allzu einfach, aber möglich.

Dazu muss man aber natürlich wissen, wie sich Meerschweinchen verhalten und wie sich verschiedene Probleme zeigen.

Und warum wird so lange gewartet? Scheust du die Kosten? Zurückgelegt sollte man ja immer etwas haben.

Was fütterst du ihnen so? Hoffentlich nicht nur Heu und das miese Fertigzeugs aus der Zoohandlung. Erkundige dich bitte zur artgerechten Haltung, zb auf DieBrain.de - dort solltest du evtl auch Probleme und deren Ursache finden (was keine Diagnose bedeutet!), wenn ich mich nicht irre. Wenn nicht, dann selbst weiter recherchieren und! sobald wie möglich zu Tierarzt. Krank sein bedeutet Stress.

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 17

Hallo Mirimaiiii,

da anscheinend beide Schweinchen kleine Köttel haben, ist die Ursache wohl in den Haltungsbedingungen zu suchen. Was bekommen sie denn zu fressen? Evtl. Fertigfutter, Brot? Feuchtes Gras? Hast Du ihnen in den letzten Tagen etwas Anderes zu fressen gegeben als sonst? Auf www.diebrain.de kannst Du Dich über die Ernährung informieren.

Evtl. haben sie Verstopfung. In diesem Fall ist es wichtig, dass sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Du solltest ihnen daher z. B. im Moment ruhig etwas mehr Gurke geben. Auf keinen Fall aber das Heu reduzieren, sie brauchen unbedingt gutes Heu! Über Verstopfung kannst Du hier nachlesen:

http://www.diebrain.de/Iext-verstopft.html

Bitte keinesfalls selbst behandeln. Geh' schnellstmöglich zum Tierarzt. Natürlich kann eine Verstopfung tödlich enden. Ich will Dir damit keine Angst machen, ich will es aber auch nicht verharmlosen. Ich sehe die Schweinchen nicht und kann ihren Zustand nicht beurteilen.

Einen Zusammenhang zu den Augen kann ich im Moment nicht erkennen. Evtl. beruht die Verstopfung auf einer Pilzinfektion und der Pilz hat das Auge besiedelt. Das ist hier alles vollkommen spekulativ. Es ist sehr wichtig, dass Du beides (Köttel und Auge) abklären lässt.

LG Goldsuppenhuhn.

Antwort
von Dackodil, 22

Meerschweinchen haben einen Stopfmagen, d.h. der Nahrungsbrei wird nur dann weiter transportiert, wenn von oben was nachkommt.
Wenn die Knödelchen kleiner werden, bedeutet das erst mal nur, daß das Tier weniger frißt. Hinten kommt also auch weniger raus.

Über die Ursache ist damit noch gar nichts gesagt. Das kann von bis alles sein. Zahnprobleme, Verdauungsstörungen, verschimmeltes Futter, Infektion und .....

Für die Diagnose brauchst den guten alten, analogen Tierarzt.

Antwort
von dogmama, 38

Ich kann leider erst übermorgen zum Tierarzt.

wenn Deine Oma krank ist, wird dann auch so lange gewartet?

Wenn man sich Tiere hält, dann muß man auch für deren Gesundheit gerade stehen und sorgen (können)!

Sieh zu dass die Tiere zum Tierarzt kommen, sie sind ja schon länger nicht in Ordnung 

was den Tieren fehlt kann hier niemand sagen, Hellsehen kann niemand hier. Und Vermutungen helfen nicht!

Und natürlich kann eine Verstopfung todlich ausgehen

Antwort
von GabbyKing, 31

Ich schätze es ist ein Blähbauch haben meine auch oft ist aber auch bei mir schon öfters tödlich ausgegangen :/
Geh morgen zum TA es ist wichtig das sie hinkommen.

Kommentar von skogen ,

Sowas sollte nicht passieren, wenn man auf die Ernährung achtet... ):

Kommentar von Lilley ,

Schon öfters tödlich ausgegangen? Sollte man sich mal Gedanken machen was da bei der Ernährung der eigenen Tiere so schief läuft. Geht gar nicht!

Kommentar von GabbyKing ,

Hatte was mit dem Auslauf zu tun.
Ihnen hat das Gras nicht bekommen obwohl wir immer langsam dran gewöhnt hatten.
Öfters war wohl übertrieben zwei mal aber ich hatte auch schon einige Meeris.
Eines meiner aktuellen hatte es schon 3x auch von draußen deshalb darf er nicht viel Gras fressen.
Allerdings ist er auch schon 9 Jahre alt also kann ja die Ernährung nicht ganz falsch sein.
Man sollte nicht immer so vorschnell urteilen ohne alles zu wissen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community