Frage von Connistanze, 64

Meerschweinchen blutet aus der Scheide?

Mein Meerschweinchen Christine (ca. 2 Jahre alt) hat heute beim kuscheln etwas geblutet. Ich habe sie auf meine Matratze gesetzt und als ich sie wieder hochgenommen habe, war ein kleiner Blutfleck dort, wo sie gesessen hat. Es war allerdings ehr ein wässriger Blutfleck (also nicht dunkelrot oder so, sondern sehr leicht rötlich). Als ich sie hochgenommen habe, ist mir auch aufgefallen, dass ihre rechte Zitze etwas bläulich ist und angeschwollen. Die linke ist komplett normal. Christine wiegt aber genauso viel wie immer und frisst und trinkt auch noch wie normal. Außer dem hat sie keine schmerzen, wenn ich ihre Zitze zum Beispiel abtaste. Sie ist auch noch ganz glücklich und aktiv. Was könnte mein Meerschweinchen haben? Da Sonntag ist, kann ich leider nicht zum Tierarzt.

Expertenantwort
von Goldsuppenhuhn, Community-Experte für Meerschweinchen, 16

Hallo Conistanze,

das Blut kann aus der Blase oder aus der Scheide gekommen sein.

Wenn es aus der Blase gekommen ist, könnte es sich um eine Blasenentzündung oder einen Blasenstein handeln, beides muss unbedingt schnellstmöglich behandelt werden.

Manchmal ist der Urin auch durch die Nahrung rötlich gefärbt, das sollte sich dann schnell wieder legen.

Falls sie aus der Scheide blutet, ist ein umgehender Tierarztbesuch angesagt, evtl. sogar eine Notoperation. Mir gefällt gar nicht, dass auch noch ihre Zitze verfärbt und angeschwollen ist, dies deutet evtl. auf eine Unterleibsgeschichte hin.

Du wirst den Unterschied nicht erkennen können, ob das Blut nun aus der Blase oder der Scheide kommt. Du solltest auf jeden Fall beobachten, ob sich das wiederholt. Du kannst z. B. ein helleres Handtuch auf den Platz legen, an dem sie liegt.

Wenn sie weiterhin leicht blutet aber sonst einen sehr guten Eindruck macht, solltest Du spätestens morgen dringend mit ihr zum Tierarzt. Falls sie heute noch stärker blutet oder auch nur die geringsten Anzeichen zeigt, dass ihr Allgemeinzustand schlecht ist, solltest Du heute gehen.

Viele Tierärzte haben einen 24-Stunden-Notdienst, soviel teurer ist das gar nicht, wenn man diesen in Anspruch nimmt. Sonst in eine Tierklinik.

Auch wenn sie überhaupt nicht mehr blutet, solltest Du allein schon wegen der Zitze zum Tierarzt gehen. Bei Blasensteinen kann es vorkommen, dass sie sich bewegen und in Abhängigkeit der Lage eine Blutung auslösen. Das sollte auf jeden Fall alles abgeklärt werden.

Deiner Christine alles Gute, LG Goldsuppenhuhn.

Antwort
von 2016457, 28

Hi!

Dein Meerschweinchen hat wahrscheinlich gerade ihre Periode.
Es gibt einige Weibchen, die leicht rosanen ausfluss während ihrer
Brünstigkeit bekommen...dies aber höchstens für 1-2 tage und wirklich
nur ganz minimal. Wenn es länger anhält gehe zum Tierarzt, da es sich vielleicht auch um eine Blasen- oder Gebärmuttergeschichte handeln kann. Warte bis morgen ab, wenn nichts weiter passiert und keine anderen Symptome vorliegen, ist es nicht schlimm.

Kommentar von Goldsuppenhuhn ,

Meerschweinchen haben keine Menstruationsblutung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten