Frage von BIoodMoon, 158

Meeris und Ratte?

Leider etwas unscharf, da es relativ spät abends war.
Bilder sind eigentlich die Screenshots aus Videos. Dort kann man es besser erkennen.

Antwort
von wutzwutz, 39

Hallo,

Dein Gehege ist wirklich alles andere als sicher. Die Gitter sind quasi eine Einladung für alle möglichen Räuber um einzudringen. Eine Ratte stiehlt den Meerschweinchen nicht nur Futter, sie kann auch alle möglichen Infektionerkrankungen übertragen und Deine Meerschweinchen ernsthaft durch Bisse verletzen oder sogar töten. Es ist absolut nicht witzig, dass sie so selbstverständlich zwischen Deinen Meerschweinchen sitzt.

Zuerst solltest Du Deine Haltung dringend überdenken und die Einfriedung raubtiersicher machen. Ein Außengehege sollte von allen Seiten, auch von obern und unten gesichert werden. Dies geht an besten mit punktgeschweißtem Volierendraht (kein Kükendraht). Handelsübliche Fertiggehege sind nicht zur Außenhaltung geeignet, sie sind zu klein, schlecht oder gar nicht isoliert und nicht raubtiersicher. Zudem sollte das Gehege abschließbar sein, damit auch kein Zweibein einbrechen und die Tiere stehlen oder verletzen kann. Diese Gefahr wird häufig völlig vergessen und Unbefugte verschaffen sich unbemerkt Zutritt.

In jedem Fall muß verhindert werden, dass Ratten oder andere Räuber die Nähe der Meerschweinchen weiter aufsuchen.

Kommentar von BIoodMoon ,

Ich finde deine Bedenken zwar beabsichtigt, aber völlig schwachsinnig in diesem Fall.
Bis jetzt ist nach 20 Jahren Meerschweinchenhaltung und Zucht nicht ein Tier an Krankheiten gestorben und es wurde auch noch kein Tier getötet oder verletzt. Die Lebenserwartung beträgt bei uns 8-9 Jahre und die Tiere erhalten bestmögliche ärztliche Pflege durch meine Mutter und bekannte Ärzte.
Das Außengehege ist zwar offen und dies ist nur der Stall für nachts, damit dort eben keine Katze kommt. Tagsüber ist auch keine da.
Wir haben im Garten Vögel, die vor Katzen mit einem bestimmten Ruf warnen und dies alarmiert auch die Meerschweinchen.
Wir haben außerdem genug Futter, weswegen weder das Futterstehlen noch Futterkämpfe problematisch werden könnten.
Desweiteren hat die Ratte eher Respekt vor den Meeris anstatt sie zu verletzen. Nach mindestens vier Generationen Ratten ist auch nichts passiert.

Antwort
von GabbyKing, 61

Leben die Meeris & Ratten zusammen ?

Kommentar von BIoodMoon ,

Meeris leben draußen und die Ratte ist halt so "eingezogen". Die is auch nicht handzahm oder so, aber alles läuft super.

Antwort
von Calioniel, 66

Was genau ist die Frage?

Kommentar von BIoodMoon ,

Es gibt keine Frage, wollte nur jemanden Bilder zeigen. xD

Kommentar von undwasjetzt ,

Hi,

wirklich sehr unscharf. Ich kann deshalb keine Ratte erkennen. :)

Kommentar von BIoodMoon ,

Auf dem ersten Bild rechts vor dem Haus und zum Beispiel beim dritten Bild springt sie gerade auf das Haus, ist doch erkennbar...

Kommentar von undwasjetzt ,

Naja...es könnte genauso gut auch ein anderes Tier sein.

Und wo die Ratte ein- und ausgehen kann, können dies auch andere Feinde der Meerschweine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community