Frage von blumelena, 42

Medizinstudium Bayern...?

Ich wollte fragen wie denn meine Chancen stehen in Bayern mit 1,1 ohne TMS und sonstige Ausbildung einen Studienplatz für Medizin zu bekommen? Kennt Ihr Leute die so reingekommen sind?

Expertenantwort
von Ansegisel, Community-Experte für Studium, 25

Ich denke, dass das schwierig wird. Der NC lag dieses Wintersemester bei 1,0.

http://www.hochschulstart.de/fileadmin/downloads/NC/wise2016_17/nc_zv_ws16.pdf

Natürlich kannst du vielleicht noch über ein hochschulinternes Auswahlverfahren reinrutschen, aber es ist praktisch unmöglich zu sagen, wie deine Chancen da stehen.

Sollte es nicht klappen, dann kannst du es vielleicht zum Sommersemester nochmal versuchen (evtl. auch in einem anderen Bundesland). Du kannst vielleicht auch einen Bundesfreiwilligendienst oder ein FSJ absolvieren, um noch ein paar Wartesemester zu sammeln.

Mit 1,1 ist ein Medizinstudium immerhin noch absolut möglich, wenn auch vielleicht nicht im ersten Anlauf oder an der Wunsch-Uni. Aber das spielt nachher für die Berufsaussichten ohnehin kaum eine Rolle.

Antwort
von TheCityHai, 7

Hallo blumelena,

wenn du nicht umbedingt dieses Jahr mit dem Studium beginnen musst ist, sollte das kein Problem darstellen. Viele haben es scheibar immer noch nicht verstanden, dass man rein theoretisch auch mit einem 2,0 Abitur Medizin studieren kann, wenn man genügend Wartezeit mitbringt. Einen 1,0 Schnitt haben nur noch sehr sehr wenige Menschen in Deutschland. Aus diesem Grund solltest du mit 1,1 keine Probleme haben, recht schnell einen Studienplatz zu bekommen. Und nochmal an alle die denken, man brauche einen 1,0 Schnitt um Medizin zu studieren. Wenn man schnellstmöglich einen Studienplatz ergatternn möchte, ist es natürlich notwending einen solchen Schnitt zu haben. Dennoch gibt es sehr viele, die einen solchen Schnitt nicht erreichen konnten und dennoch Medizin studieren möchten. Mittlerweile machen viele vor dem eigentlichen Studium eine Ausbildug in einem medizinischen Beruf, um die Wartezeit von manchmal 4-6 Jahren zu überbrücken. Oder warum starten viele Ärzte erst mit 30 in das Berufsleben. Sicher gibt es auch einige, die direkt nach ihrem Abitur mit dem Studium beginnen können, da sie einen entsprechenden Notenschnitt erreicht haben. Deshalb solltest du mit deinem wirklich extrem guten Abitur auch keine Probleme haben, einen Studienplatz zu finden. Wenn es dieses Semester dennoch nichts mehr werden sollte, kannst du evtl. auch über eine freiwilliges soziales Jahr nachdenken.

Ich hoffe, dass ich dir mit deiner Frage gut helfen konnte.

Viel Erfolg in deinem weiteren Leben

PS: Sry für eventuelle Rechtschreibfehler. Hab das eben schnell hingeschmiert, bevor ich zur Arbeit muss.

Antwort
von 1900minga, 17

In Regensburg brauchst du glaube ich 1,3 soviel ich weiß.

Kommentar von blumelena ,

Ohne den Test?😳

Kommentar von 1900minga ,

Ich habe keine Ahnung.
Das hat meine Cousine erwähnt, nachdem sie dieses Jahr das Abitur mit Bravur gemeistert hat und nun in Regensburg studiert.
Da meinte sie, für Medizin hats knapp nicht mehr gereicht, da man dafür 1,3 braucht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten