Medizinstudium - Wechsel nach Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Anerkennung der an einer ausländischen Uni erworbenen Studienleistungen obliegt den Landesprüfungsämtern. Sollte Deine Wahl z.B auf die Medizinische Hochschule Hannover fallen, schnappst Du Dir Deine Studienleistungen und stellst einen Antrag beim Landesprüfungsamt Niedersachsen in Hannover, die in der Landesärztekammer sitzt. In anderen Bundesländern ist das identisch geregelt.

https://www.aekn.de/arztspezial/niedersaechsischer-zweckverband-zur-approbationserteilung-nizza/abt-2-landespruefungsamt-anrechnungen-approbationen-staatsexamen/

Als Beispiel bleiben wir bei der MHH (Medizinische Hochschule Hannover), Seite für Studieninteressierte

https://www.mh-hannover.de/31457.html

Unten auf der Seite Hinweise zum Bewerbungsablauf Studienplatz für Höhere Fachsemester mit der Möglichkeit weitere Infos und 2 Download-Möglichkeiten (Informations-Merkblatt und Bewerbungsformular)

Zahnarzttöchter und andere NC-Flüchtlinge setzen sich natürlich nicht hin und ackern alle 30 Unis mit Medizinstudium durch, sondern engagieren einen Dienstleister, der die Bewerbungen übernimmt.

http://www.bewerbungsrenner.de/bewerbung-fuer-hoehere-semester-medizin/

Und ja, selbstverständlich kannst Du in einem höheren Fachsemester einsteigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sunrise1990
25.06.2016, 20:49

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.
Was ich noch nicht ganz verstehe: Ist der NC auch beim Einstieg in ein höheres Fachsemester ausschlaggebend oder wie entscheidet die Uni da?
Und hat man gute Chancen, genommen zu werden, wenn man sich direkt bewirbt oder ist das eher Glückssache?
Mit dem Prüfungsamt in Deutschland stehe ich schon in Verbindung und habe bisher jede meiner Prüfungen anerkannt bekommen und das Physikum.

Und natürlich will ich die Bewerbungen alle persönlich machen. Kommt viel Arbeit auf mich zu, aber deshalb will ich das auch alles genau verstehen und schauen, wie ich das am Besten angehe.
Eine unnötige finanzielle Belastung kommt nicht infrage.

0

Was möchtest Du wissen?