Frage von Neunfo21,

Medizinische Ausbildungsberufe

Hallo,

ich suche einen medizinischen Ausbildungsberuf der vergütet ist und keine starke körperliche Belastung erfordert (wie z.B. Krankenpflege oder Altenpflege) da ich dies aufgrund meiner Erkrankung nicht ausüben könnte.

Gibt es möglicherweise MTA Stellen die vergütet sind? Oder was fällt euch so ein? :)

MfG

Antwort von houseloverin,
  • Pharmazeutisch- Kaufmännische-Angestellt... du arbeitest dann in einer Apotheke und bist dann hauptsächlich für den Kaufmännischen teil in der Apotheke verantwortlich..
  • Medizinischefach Angestellte (Arzthelferin)
  • Versicherungskauffrau im Gesundheitswesen
Antwort von Delma,

hallo^^

leider gibt es nicht viele stellen, die vergütet sind. die einzigen, die mir auf die schnelle einfallen, wären MFA und PTA.

ich habe mich damals mal als MFA beworben, wurde aber angelehnt aufgrund meiner polyarthritis (Rheuma). Der arzt meinte, dass er mich nicht nehmen kann, da ich wahrscheinlich zu viele fehltage haben werde.

ich wünsche dir aber ganz viel glück, dass du was passendes findest und nicht aufgrund deiner erkrankung abgelehnt wirst :)

Kommentar von houseloverin,

PTA ist eine schulische Ausbildung die nicht vergütet wird...meißtens wird sie an Privatschulen angbeoten und für die muss man bezahlen... du must als PTA ein 6 monatiges Praktikum machen und das vergütet..

Antwort von Amoebe,

Was meinst du mit Vergütet ? Mir ist nicht bekannt das man während deer Ausbildung kein Lehrgeld bekommt.

Es gibt verschiedene Berufe die du ausüben kannst. Geh doch mal zur Berufsberatung

Kommentar von Neunfo21,

MTA ist z.B: eine schulische Ausbildung die man bezahlen muss - Geld bekommt man nicht

Genauso verhält es sich mit Logopädie und Ergotherapie.

Kommentar von Amoebe,

Ja aber als Artzhelferin oder PTA muss man soviel ich weiß nichts bezahlen. Und als Ergotherapeut muss man auch körperlich arbeiten.

Kommentar von Delma,

körperlich arbeiten als Ergo? ist mir neu^^ meine schwester macht gerade eine ausbildung zur ergotherapeutin! richtig harte, körperliche arbeit ist das nicht... eher was fürs hirn, musst ja einiges auswendig lernen (allein die anatomie)^^

Kommentar von Amoebe,

Und was ist mit Hilfestellung geben bei Patienten ? Eventuell mal aus dem Bett heben ? Ist das keine körperliche Arbeit ? Das wäre mir jetzt neu.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten