Frage von laksi, 71

Medizin Studium ohne Abitur bzw. schlechtem Abitur?

Ich habe mich einwenig im Internet schlau gemacht und habe gehört, dass man für ein Medizin Studium nicht unbedingt die (Fach/)Hochschulreife benötigt. Mit einer 2jährigen Ausbildung und einer 3jährigen Berufserfahrung solle es auch klappen. Nun stelle ich mir die Frage : Ich werde wahrscheinlich einen schlechten 2er Schnitt im Abitur bekommen und wollte dann die Ausbildung+Berufserfahrung machen. Müsste ich dann trotzdem lange warten um an den Studienplatz zu kommen?

Antwort
von ATorres9, 44

Das kannst du so ziemlich vergessen. Zum Arzt wird dir das leider auch mit Wartezeit kaum reichen. Da hättest du dich etwas früher auf den Hosenboden setzen sollen und lernen, wenn das Medizinstudium dein Ziel war.
Kannst ja versuchen Anästhesistischer Assistent zu lernen, die machen heut zu Tage die ganze Arbeit, die Anästhesisten überprüfen nur noch, somit hättest du auch ein einigermaßen verantwortungsvollen Beruf in der Medizin.

Antwort
von turnmami, 46

mit einem schlechten 2er Schnitt wirst du unter 6-7 Jahr Wartezeit in Deutschland keinen Studienplatz bekommen. Die Wartezeit ist aber noch gut geschätzt und wird eher länger, da für Medizin ein NC von 1,0 bis 1,1 besteht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community