Frage von Tighessaline, 56

Medikamente zu Ramadan...die Einnahme?

In D hat ja nun heute der Ramadan begonnen und mein Mann vollzieht ihn als Moslem auch.Ich als seine Ehefrau will ihm natürlich dabei helfen und verzichte auch aufs Essen,GV und Alkohol zB.Nur trinken muß ich gesundheitsbedingt. Meine Frage-wenn man Medikamente nehmen muß,die nur mit Flüssigkeitszufuhr zu schlucken sind,wie handhabt ihr das denn durch das Trinkverbot?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von LiselotteHerz, 20

Kranke Menschen unterliegen diesen strengen Regeln nicht. Wenn Du Medikamente nehmen muss und musst tagsüber trinken, darfst Du das ohne Bedenken.

Kranke Menschen, Kinder und sehr alte Menschen unterliegen lt. Koran auf keinem Fall diesen strengen Geboten. lg Lilo

Antwort
von alboooooo, 24

Mann darf allgemein keine Tabletten nehmen. Oder wenn man krank ist darf mann auch nicht fasten.
Lg:)

Antwort
von derfiesefriese, 32

Laut meinen Kollegen, die auch den Ramadan knallhart durchziehen, gilt das Trinkverbot NICHT für Alte,Kranke und Schwangere

Kommentar von M4H0M4T1X ,

so ist es :)

Kommentar von Tighessaline ,

Danke :) Ja das mit Krank usw. weiß ich ja aber gilt das Verbot nun für nicht lebensnotwendige Medis auch?Zb Paracetamol für Kopfweh oder Rückenschmerzen usw...ist das schon "krank" oder muß das ausgehalten werden?

Kommentar von LiselotteHerz ,

Bist Du streng gläubige Muslime? Wenn nicht, musst Du das nicht aushalten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten