Frage von Maedchen11642, 35

Medikamente von jetzt auf gleich absetzen!?

Hey Leute!
Ich habe schon einige Beiträge bezüglich Medikamenten von jetzt auf gleich absetzen gelesen. Hier möchte ich euch nun meine Persönliche Erfahrung berichten. Ich selbst habe es auch ausprobiert von jetzt auf gleich meine Psychopharmaka abzusetzen. Und ich kann es jedem nur abraten. Es gibt sehr starke Nebenwirkungen welche bereits in den ersten 24 Stunden auftreten. Diese sind: Schwindel, Fieberschübe, Kopfschmerzen, Zittern, Übelkeit, Erbrechen, Herzrhythmusstörung. Man hat das Gefühl als ob man jeden Moment stirbt. Als mir das erzählt wurde, dass das absetzen so schlimm werden sollte habe ich es zunächst nicht geglaubt. Ich wollte es unbedingt selbst ausprobieren ob ich es schaffen würde, und dann habe ich den Versuch abbrechen müssen weil es mir so schlecht ging. Also wer jetzt immer noch darüber nachdenkt es wirklich zu tun, sollte meinem Rat folgen und es lieber langsam absetzen. Denn einem geht es da bei wirklich mies.
Über Kommentare zu diesem Beitrag würde ich mich sehr freuen. Bitte keine Beleidigungen, denn ich weiß selbst das es eine total bescheuerte Idee war. Aber manchmal muss man einfach seine eigenen Erfahrungen machen.

Liebe Grüße.

Melanie-Maria

Antwort
von Convair95, 18

Psychopharmaka solltest du nie alleine absetzen, ohne Rücksprache mit dem Arzt. Du hast nun gesehen dass sich der Körper, der sich an das Psychopharmakum gewöhnt hat, dir gezeigt hat, dass er sie benötigt, und zwar durch Schwindel, Zittern, Übelkeit etc. 

Der Arzt allein entscheidet wann du sie absetzen musst, und das dauert mitunter sehr lange, weil du die Psychopharmaka zuerst reduzieren musst, damit der Körper in keinen Schockzustand fällt. Dann gewöhnt er sich an der geringeren Menge an Psychopharmaka und schluss endlich benötigt dein Körper dies nicht mehr und kann dann ohne Psychopharmaka auskommen. 

Versuche es nicht noch einmal einfach so Psychopharmaka absuetzen, sondern mach das was dir der Arzt sagt.

Mit freundlichen Grüßen

Psychiatrischer Gesundheits und Krankenpfleger

Cnnvair95

Kommentar von Maedchen11642 ,

Hey!
Ja ich habe es sehr stark gemerkt, und deshalb war ich auch montags darauf bei meiner Psychaterin und habe es ihr auch gesagt. Mittlerweile sind wir sie am absetzen. Aber wie gesagt manchmal muss man einfach seine eigenen Erfahrungen machen. Auf jeden Fall war mir das eine Lehre, und deswegen möchte ich meiner Erfahrung weiter an andere Menschen geben, die auch auf so eine beknackte Idee kommen.

Liebe grüße Melanie

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community