Frage von Br4ZoR, 111

Medikament zum abnehmen?

Hallo ich habe schon vieles versucht etwas abzuspecken, Fitnessstudio etc... Mir fehlt einfach die Motivation ..:,(
In der Werbung habe ich unteranderem mal von formoline l112 gehört ...
Gibt es noch andere Stoffe die mir evtl helfen würden?

Antwort
von putzfee1, 46

Diese Mittelchen werden deine Motivation nicht erhöhen und dein Gewicht nicht verringern. Die leeren höchstens deine Geldbörse.

Um abzunehmen, muss man sich gesund und ausgewogen ernähren und sich regelmäßig bewegen, auf andere Art und Weise kann man nicht dauerhaft abnehmen.

Wie alt, wie groß und wie schwer bist du denn?

Antwort
von RoXoR987, 34

Medikamente zun Abnehmen sind immer mit vorsicht zu betrachten, entweder wirken sie einfach nicht wirklich oder wirken und haben sehr starke nebenwirkungen (letztere Mediakmente erhalten i.d.R. in Deutschland keine Zulassung, vorsicht bei Präparaten aus dem Ausland). Ein Beispiel ist dafür DNP ein Medikament was die Zellatmung also den biochemischen Energiegewinn, beeinträchtigte durch reduzierung des Protonengradient in der Mitochndrien membran aufrgrund der erhöhung der Durchlässigkeit der Membran für H+-Protonen (Falls es dich interessiert, steht detailiert bei Wikipedia). So wurde weniger Energie gewonnen und damit erfolgte ein Gewichtsverlust. Aufgrund von teilweise sehr heftigen Nebenwirkungen, besonders Herzrhytmusstörungen bis hin zum plötzlichen Herztod wurde das Medikament bzw. Wirkstoff, sehr schnell wieder verboten.
Es gibt leider einfach nicht eine gut wirksame Abnehmpille, sonst gäbe es wahrscheinlich viel weniger Übergewichtige. Du kannst nur abnehmen indem du deine Ernährung gesünder gestaltest und dich sportlich mehr betätigst. Ich weiß das es sich einfacher anhört als es ist, aber es lieht einfach an dir und deinem Willen es durchzuziehen.

Antwort
von xWednesdayx, 74

Ich würde nie Medikamente zum Abnehmen nehmen. Es ist schwer, sich zum Sport zu überwinden, aber wenn man es dann getan hat, fühlt man sich danach viel besser. Du musst ja nicht dauernd ins Fitnessstudio rennen und hungern, fange mit 2 mal die Woche an (Teste, wie oft es für dich am Besten ist) lass dir einen Trainingsplan machen und suche eine Diät, die dir persönlich am Meisten zuspricht...

Antwort
von Youareme, 26

Es gibt vieles aber Medikamente fürs abnehmen ist allgemein keine gute Idee, oft wird man nach zu langer Einnahme süchtig danach, deswegen empfehle ich das was MacFu gesagt hat zu tun

Antwort
von AngelMalik, 48

Medikamente zu nehmen ist ungesund das beste wäre natürlich mit viel Bewegung abzunehmen, ich hätte ein Vorschlag für dich wie du mehr Motivation bekommst.

Kauf dir einfach ein schönes Kleidungsstück welches du sehr gerne tragen möchtest und dieses Kleidungstück sollte in der Größe sein die du nach dem abnehmen erreicht hast also deine Wunschgröße.

Somit wirst du ein guten Grund haben mit dem Abnehmen immer weiter zu machen und dafür zu kämpfen deine Wunschgröße für das Kleidungsstück zu erreichen, aber Medikamente würde ich abraten versuch es auf die natürliche weise:)

Ich wüsche dir weiterhin viel Glück.

Kommentar von Pangaea ,

Klingt mir sehr nach "wie werde ich magersüchtig?"

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 27

Ich rate immer nur dazu, weniger Kalorien zu sich zu nehmen. Auf viele Dickmacher kann man leicht verzichten, auch ist es sogar dem Körper zuträglich, nur zweimal am Tage zu Essen (Diabetiker ausgenommen).  Dieses Medikament vermindert im Darm die Fettaufnahme, somit wird Fett, also zugeführte Kalorien nicht vollständig aufgenommen und so kann eine Gewichtsreduktion erfolgen. Das kann man aber auch ohne chemische Mittel (und ohne Nebenwirkungen) mit einer Kalorienreduktion erreichen. Fett- und Zuckerreduzierte (mit Süßstoffen) Lebensmittel dienen nicht zur dauerhaft effektiven Kalorienreduktion , da sie in den Stoffwechsel eingreifen und das gesunde Sättigungsgefühl beeinflussen. Einfach ausgewogen, aber etwas weniger (aber mit viel Ballaststoffe) essen. Schont die Gewichtszunahme und den Geldbeutel.

Antwort
von MacFu, 57

Alles Blödsinn! Abnehmen ist echt easy! Da braucht man nichtmal Sport machen. Einfach keine süßen Limos trinken, keine Süßigkeiten essen, REGELMÄSSIG essen, also nicht immer mal wieder Zwischenmahlzeiten reinschieben, am Abend keine Kohlenhydrate und einfach mal ne Portion weniger. So habe ich 15 Kg abgenommen in drei Monaten. Ohne Sport! Klar dauert es lang, aber es ist nicht Gesundheitsschädlich und man entwickelt recht schnell ein neues Bewusstsein für das was man zu sich nimmt und irgendwann fällt es einem gar nicht mehr auf, dass etwas fehlen könnte. 

Antwort
von MaxBaron, 50

Nein Medikamente zum Abnehmen bringen nur Nebenwirkungen und machen dich krank hol die einen Personal Trainer wenn du es nicht alleine schaffst er soll dir einen Ernährungsplan und einen Trainingsplan zusammen stellen.

Viel erfolg.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community