Frage von Alexcamp, 80

Medikament gegen Nervosität beim Bewerbungsgespräch?

Hallo, habe nächste Woche ein Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz und wollte fragen ob man vom Arzt irgendwelche Medikamente bekommen kann die gegen Stress und gegen sehr starke Nervosität helfen.

Ich frage nich umsonst ich weiß das Nervosität normal ist, aber bei mir ist es sehr schlimm ich fang an zu stottern und habe teilweise blackouts, außerdem fällt es mir in diesem aufgereten Zustand sehr schwer mich zu konzentrieren und nachzudenken was ich eigentlich sagen will, zu lächeln ist auch sehr schwer komt dann sicher erzwungen rüber.

falls jemand das auch so schlimm hat und tipps hat, bin für jeden vorschlag dankbar

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 26

Hallo Alexcamp,

also, erstmal folgendes vorweg: dass Du in einer solchen Situation nervös bist (und das auch für Außenstehende erkennbar wird), ist ganz normal und erfahrene Interviewer wissen das und rechnen damit, zumal Du ja
wahrscheinlich noch recht jung bist.

Aber je besser Du Dich auf das Gespräch auch inhaltlich vorbereitest, desto mehr wird Deine Nervosität nachlassen. Dafür gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mit deren Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch mal hier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Darüber hinaus gibt es bestimmte Entspannungsübungen, von denen man einige - mit etwas Übung - in fast jeder Situation einsetzen kann. Ich persönlich empfehle Qi Gong und Atemübungen.

Antwort
von taniavenue, 38

Das mit dem Baldrian ist gar keine schlecht Idee, da es pflanzlich ist und nicht voller Chemie wie Tabletten. Allerdings hilft es auch weniger als Tabletten. Ich würde einfach mal beim Arzt Nachfragen, weil es von Arzt zu Arzt unterschiedlich ist. Was gut hilft ist "diazepam" . Das ist schon ein Beruhigungsmittel(benzodiazepine). Hoffe konnte dir helfen

Antwort
von Digarl, 41

Naja ... da müsste man natürlich erstmal schauen ob beruhigende Medikamente das ganze verbessern oder verschlimmern würden.

Das ganze kommt auch auf den Arzt an, ich bin mir sicher das dir nicht jeder Arzt Medikamente für sowas verschreiben würde.

Aber ich weiß das es Ärzte gibt, die dir sowas verschreiben würden. Doch das kommt immer auf den Arzt an und wie lange du ihn schon kennst. Ich kenne einen Arzt schon seit über 10 Jahren und der würde mir definitiv was verschreiben.

Antwort
von 21Toasty12, 47

So Medikamente gibt es, jedoch nicht frei erhältlich oder verschrieben. bekommst du meistens vor OP´s. Aber nicht einfach so (soweit ich weiß)

Antwort
von beangato, 27

Nimm Baldrian.

Antwort
von laurajane29, 24

Baldrian tabletten bekommst du mittlerweile schon in den Drogerien. In der Apotheke gibt es Baldrian tropfen.

Ich habe damals mich auch bei Firmen beworben, bei denen ich auf keinen Fall anfangen wollte, und habe die Vorstellungsgespräche als reine Übung angesehen. Was soll ich sagen, die erste Firma hat mich genommen!

Ich drücke dir die Daumen

LG

Laura

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community