Frage von Nutella221, 123

Medien und Warheit?

Servus

Meine Frage ist warum müssen sie in die Medien immer so argh übertreiben , was bringt es ihnen Geschehnisse die eigentlich nicht so schlimm sind oder waren so schlecht dazu stellen als wenn deswegen gleich die ganze Welt untergeht. zb Drogen, mh oke denkt man sich gleich illegal, Menschen sterben dran usw. Aba wieso waren dann früher Drogen legal, wurden in der Medizin verwendet oder für Soldaten als Aufputschmittel verwendet und werden dann wieder verboten. Bis heute wird versucht Lsd als Medizin wieder freizugeben als wieso wird alles so schlimm dargestellt besonders bei dem Thema Drogen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von seife23, 57

Das liegt daran, dass die Regierungen der Länder ihre Schiene seit Jahren (aus politischem und wirtschaftlichem) Interesse fahren, auch wenn jede kompetente Expertenmeinung dagegen spricht. Wie dir ja schon aufgefallen ist, wurden und werden Drogen weltweit genutzt und sind essenzieller Bestandteil fast jeder bekannten Kultur. Viel zu häufig vergessen wir, dass auch jedes Medikament der Definition halber eine Droge ist und es die großen Konzerne sind, deren Lobbyisten für die Verbote sorgen, um ihre eigenen Drogen zu "verticken". Verbiete ich Schlafmohn, kann ich den Leuten Tilidin und Fentanyl andrehen. Die ganze Anti-Propaganda hat dazu geführt, dass immer weniger Menschen das System hinterfragen. Dementsprechend sind auch viele Leser/Zuschauer der Medien und diese letztlich auch selber eingestellt. Das wissen diese selbstverständlich am besten. Wenn man die Politik des Landes und die Meinung des Volkes vertritt, verkauft man. Wenn die Politik umschwenken würde, würde nahezu jedes Medium in höchst positivem Ton über Drogen sprechen, glaub mal...

Die ganze Prohibition ist eine kommerzielle Heuchelei und wir sollten dankbar sein, dass es das Internet gibt. Somit können wir uns auch unabhängige Meinungen einholen und uns unsere eigene bilden. Nur deshalb wird die Prohibition überhaupt zu Fall gebracht werden können.

Kommentar von Nutella221 ,

Hast vollkommen Recht. Glaubst du das sowas sich je ändern wird, wenn mans so sieht sind das auch wd nur kämpfe zwischen Großkonzerne und um was natürlich Geld. Geld Geld Geld.Wenn ichs Richtig verstehe

Kommentar von seife23 ,

Geld ist das, was die meisten dieser Menschen, ungeachtet von dem Wohl anderer antreibt und hier heißt es für alle win-win, außer für die Konsumenten und das ist was sich ändern muss!

Ja, ich denke das ändert sich. Momentan bilden sich viele Communities, deren Anzahl stark wächst. Die Regierung wird immer öfter mit einer Legalisierung (Hanf) konfrontiert und geht bereits auf die Befürworter zu. Ob je alle Drogen legal sein werden...ich weiß es nicht, aber es kann gut sein. Dafür muss jedoch noch viel getan werden und insbesondere viele ältere Menschen müssen bereit sein, sich Gedanken machen zu wollen. 

Ich kann dir nur den Tipp geben, weiter zu hinterfragen. Ich gehe davon aus, dass du noch jung bist und da hast du ja noch genug Zeit, um dir deine Meinung selbst zu bilden. Wenn du dann zu dem Schluss kommst, dass Drogen doch schlecht sind, ist das ok, nur du solltest nicht zu diesem Schluss kommen, weil man es dir in der Apotheke und im Fernsehen sagt.

Kommentar von Nutella221 ,

Ja Geld auf das Thema will ich gar nicht eingehen weil es viel zu groß ist und mir Geld wirklich am unwichtigsten auf dieser Welt ist.
Sollen sich die Menschen damit weiter streiten die das Thema interessiert aber ich sehr nur schlechtes darin aba ohne gehts leider auch nicht.

Ich glaub bald wird wieder die Hippie zeit anfangen nur Online :D

Ich seh in Drogen viele Pro und Kontra aba verboten gehören sie nicht natürlich können sie schädlich sein aba das ist ein anderes Thema.
Früher sagte ich zu Drogen sind das schlimmste auf der Welt.
Heute gib ich zu selbst schon mal in kontakt mit Drogen gewesen zu sein.
Seitdem hab ich vieles gehört,gesehen,gelesen und probiert um die Warheit dahinter zu sehen die eigentlich ziemlich harmlos ist.

Kommentar von seife23 ,

Mir ging es früher genau so. Erst, als ich einen Vortrag halten musste, hab ich mich wirklich schlau gemacht und war am Ende verdutzt, dass ich Punkte abgezogen bekam, weil der Vortrag nicht negativ genug über die Drogen ausgesagt hat. Mittlerweile hab ich meine eigenen Erfahrungen gesammelt und ich bereue es nicht. Ich kann halt nur jedem ans Herz legen, sich zu informieren, wenn man sowas vorhat.

Und solange du dein Leben auf die Reihe kriegst und keinem schadest, kannste doch schließlich tun und lassen was du willst. Ist ja auch schon ein wenig Hippie-Einstellung. :)

Ethik und Moral sind mit keinem Geld der Welt aufzuwiegen!

Kommentar von Nutella221 ,

Jeder geht seinen eigenen Weg.
Wenn er damit glücklich ist und es andere nicht stört wieso nicht ?!
Ziemlich interessantes Gespräche Danke :D

Kommentar von seife23 ,

Geht mir auch so :) In jedem Fall ein spannendes Thema und schön darüber mit angenehmen Menschen kommunizieren zu können. 

Antwort
von tgel79, 51

Das kommt darauf an, welche Medien du konsumierst. Im Deutschlandfunk habe ich z.B. noch nie einen nicht sachlichen Bericht über Drogenkonsum und Drogenmissbrauch gehört in dem nicht differenziert wurde.

Kommentar von Nutella221 ,

Deutschland ist da irgendwie anders muss ich sagen.Bei euch seh ich alles besser dargestellt und erklärt.In Ungarn und Österreich hab ich leider schon anderes gesehen

Antwort
von deni2002, 62

Weil die Medien lügen müssen damit die leser die zeitung kaufen und lesen. Deswegen glaube nicht immer der zeitung. Die muss oft lügen.:)

Kommentar von Nutella221 ,

Ich Frag mich allgemein wo ich noch die Warheit über die Welt hören kann.

Antwort
von Dackodil, 35

Zum allgemeinen Teil deiner Frage:

Nur eine schlechte Nachricht ist eine gute Nachricht.

Sex sells.

Je reißerischer die Headline ist, desto besser ist der Umsatz.

So sind die Gesetze der Marktwirtschaft. Also worüber wunderst du dich.

Drogen sind nicht meine Baustelle, da mögen andere drauf antworten.

Kommentar von Nutella221 ,

Kurz und knapp gehts wd nur ums Geld. Geld regiert die welt mhhh.

Antwort
von SweetSummerx333, 53

Weil Menschen geil auf das Leid anderer sind. Würdest du noch Nachrichten schauen, wenn jeden Tag kommen würde, wie schön die Welt doch ist? Nein, oder? Traurig, aber wahr.

Kommentar von Nutella221 ,

Ich schau allgemein keine Nachrichten mehr weil ich sowieso nichts mehr glaube was die veröffentlichen.

Kommentar von Robert7194 ,

nicht geil auf deren Leid, aber doch schon interessiert, was passiert

Kommentar von Nutella221 ,

Kla würd ich dann jeden Tag Nachrichten schauen weil ich gern wissen will was schönes heute passiert :) . Ich glaub eher jeden geht es nur mehr ums Geld je mehr Reichtum umso schöner das Leben egal ob Lüge oder nicht. Aba wer kann noch unserer Welt helfen

Kommentar von SweetSummerx333 ,

Da stehst du leider fast alleine da.

Kommentar von Nutella221 ,

Mit die Nachrichten vielleicht. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten