Frage von Bileal, 7

Mediationstarif, Rechtsschutz. Trotzdem erst zum Anwalt?

Hallo, ich habe diesen Tarif mit vorgeschaltetem Mediationsverfahren von Deurag, als Privat, Beruf und Verkehr. Ich möchte gern zum Anwalt gehen, damit er sich meine Stundenzettel und Gehaltsabrechnungen anguckt und alles durchzählt. Für mehr als 3 Jahre. Weil mein Arbeitgeber ständig Fehler (extra) macht und manche Mitarbeiter haben es gemerkt. Ist es irgendwie möglich, diese Sache beim Anwalt zu klären?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von casybeny, 7

Hallo

Wenn sie vorher zum Anwalt gehen müssen sie diesen dann auch selbst zahlen .

Der Tarif mit vorgeschalteten Mediationsverfahren ist ja dafür da um solche Angelegenheiten erst einmal Außergerichtlich zu klären . Sollte dieses nicht zum Erfolg führen kann man auch weiter gehen .

Meistens sind solche Verfahren sehr erfolgreich und der Versicherer hat die Gerichts/Anwaltskosten gespart und sie den Ärger .

Deshalb ist der Tarif ja auch günstiger . Wenn man den Mediator nicht einsetzt und gleich zum Anwalt/gericht geht braucht man ihn ja nicht .

LG

casybeny

Kommentar von Bileal ,

Kann der Mediator mein Problem lösen? Also die ganze Stundelzetteln durchgucken?

Kommentar von casybeny ,

Das beste ist rufe einmal die Servicenummer bei der Deurag an und schilder den Fall bzw rede mit deinem V. Betreuer das er sich erkundigt welcher Weg der beste ist .

Deine Frage war ja ob du trotz Mediator zum Anwalt gehen kannst . Gehen kannst du schon aber die Kosten werden dann eher nicht erstattet .

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community