Frage von Danystyle08, 8

Mechanik Seileckverfahren?

Beim Seileckverfahren hat man ja nur Kräfte die in Y-Richtung wirken und parallel zu einander sind. Also wenn F1 -200N groß ist und F2 300N groß ist F3 ist -500 N. Dann zeichnet man die in einer Linie auf. Maßstab ist 100N=1cm. Dann get ja F1 2cm nach unten , F2 3cm nach oben und F3 5cm nach unten. das heißt dann die die Pfeilspitzen von F1 und F2 3 cm voneinader entfernt sind oder?

Antwort
von Flachsenker, 3

ehm....F1 -200N groß ist und F2 300N groß ist F3 ist -500 N
kann das wirklich sein?

du hast ein Punkt, von dem Punkt gehen -200N {-2cm] nach unten, desweiteren gehen von dem einen Punkt 300N hoch... + ;D bzw..3 cm....

Vektoriell addiert, ergibt dann F3=100N!

so würde ich das machen...^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten