Frage von hghdgvvjj, 32

Mechanik Beispiel lösen?

Hat jemand mal so ein BSP. genacht und kann mir die lösung schocken
Das buch ist von alfred böge

Antwort
von PWolff, 9

Die Aufgabe ist leider nicht vollständig auf dem Foto abgebildet. Aber auch sonst hätte ich keine fertige Lösung geschrieben, sondern nur eine Anleitung wie diese hier:

Die Hangabtriebkraft wirkt immer nach unten, die Gleitreibungskraft immer der Bewegung entgegen, die Haftreibungskraft immer der angreifenden Kraft entgegen.

a) Bei geradlinig-gleichförmiger Bewegung nach oben addieren sich die Beträge von Gleitreibungskraft und Hangabtriebskraft, und das Ergebnis wird von der Zugkraft abgezogen. (Positive Richtung nach oben)

Gesucht ist die Zugkraft.

b) Bei geradlinig-gleichförmiger Bewegung nach unten gibt es drei Fälle:

- Die Hangabtriebskraft ist größer als die (Gleit-)Reibungskraft -> Wir brauchen eine Bremskraft. Die Hangabtriebskraft wirkt nach unten, die Reibungskraft und die Bremskraft nach oben.

- Die Hangabtriebskraft ist kleiner als die (Gleit-)Reibungskraft -> Wir brauchen eine zusätzliche Zugkraft. Die Hangabtriebskraft und die Zugkraft wirken nach unten, die Reibungskraft nach oben.

- Die Hangabtriebskraft ist gerade gleich der (Gleit-)Reibungskraft -> die zusätzliche Kraft ist 0.

Gesucht ist die Bremskraft bzw. die Zugkraft.

c) Bei Ruhe gibt es zwei Fälle:

- die Hangabtriebskraft ist nicht größer als die maximale Haftreibungskraft -> der Körper wird durch seine Reibung am Ort gehalten -> keine zusätzliche Kraft nötig

- die Hangabtriebskraft ist größer als die maximale Haftreibungskraft -> es ist eine zusätzliche Haltekraft nötig.

Gesucht ist ggf. die Haltekraft.

-----

Die gesuchte Kraft ergibt sich jeweils daraus, dass die Gesamtkraft verschwindet (die Bewegung ist ja geradlinig-gleichförmig; Ruhe ist ein Spezialfall hiervon).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten