Frage von NilsEf, 223

MDMA nach Speedkonsum?

Wie lange muss ich warten, bis ich MDMA nach Speed nehmen kann? Reicht es, wenn die Amphetaminwirkung so gut wie abgeklungen ist oder muss ich warten, bis das Amphetamin vollständig meinen Körper verlassen hat?

Antwort
von TobiasRoc, 181

Wenn du ein Druffi bist kannsts auch direkt danach nehmen.
Mischkonsum geht gut ab.
Könnte nur sein das das MDMA nicht seine volle wirkung entfalten wird da, obwohl beides euphoriesierend wirkt und wach macht, das Amphetamin das Methylendioxi-N-Methylamphetamin teilweise Neutralisiert.

Gesundheitlich zwar nicht zu empfehlen, aber Brett-technisch kein Problem.

Antwort
von tony5689, 185

Am sinnvollsten ist es mindestens einen monat zu warten, da sich eine kreuztoleranz entwickelt. Aber es sollte auch reichen wenn du eine woche wartest. Nur direkt nach dem speed konsum MDMA zu nehmen, also nur ein paar stunden später, ist nicht gut. Das zerstört die MDMA wirkung.:.

Antwort
von pastamanNL, 104

Besser ist xtc 200mg und mit paste70% dan geht es ab wie schummi! 

Die Holländer

Antwort
von Psylinchen23, 134

Viele Mischen es dann nennt man es Mischkonsum aber ich würde ein wenig warten so Mindestens 4-6 Stunden.

Antwort
von lifeisblah, 146

Ich würde ja wenn dann erst MDMA nehmen und dann peppen

Aber andersherum habe ich's auch schon gemacht und da war nichts dabei 


Antwort
von mtx95, 151

Also wenn du jetzt schon ein paar Stunden auf Pepp bist könnte das ein anstrengender mdma Rausch werden. 

Antwort
von herzgefuehle, 161

Ich würde komplett mit dem Drogen Konsum aufhören.  Das schädigt dich nur

Kommentar von Bosskoch ,

Was für eine Weisheit! Immer diese neunmalklugen Leute die denken, Konsumenten würden überhaupt auf sie hören. Er will keinen Ratschlag zum aufhören sondern wann er nach dem Speed MDMA nehmen kann. Ach und denkst du er weiß nicht dass Drogen ihm schaden?

Kommentar von mtx95 ,

Die Tatsache, dass er sich hier erkundigt, spricht doch für seinen verantwortungsvollen Konsum. Euch Säufern ist der Begriff "safer use" nichtmal bekannt. 

Kommentar von AbiesKoreana ,

@mtx95:

Auch wenn du es nicht glaubst, aber ea ist ein verantwortungvoller Umgang mit Alkohol möglich. Allerdings kann ich es mir nicht vorstellen, dass es bei Betäubungsmitteln der Fall ist!

Kommentar von Bosskoch ,

Das liegt wohl daran, dass du sowas noch nie zu dir genommen hast. Probieren geht über studieren.

Kommentar von NilsEf ,

@AbiesKoreana Typisch Deutschland. Alles was man sich nicht vorstellen kann, geht auch nicht. Du amüsierst mich. Die Menschen sollten hier einfach mal aufgeschlossener werden. Ja und danke an herzgefühle, werde jetzt sofort mit den bösen Drogen aufhören. Du hast mir die Welt erklärt. Ich danke dir. Durch dich bin ich jetzt ein ganz neuer Mensch. Ein Besserer!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community