Frage von supreme1337, 76

MDMA 2 Wochen nach Blinddarm OP?

Hey Leute, ich wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag am Blinddarm operiert da dieser sehr Entzündet war, ich war dann bis Dienstag im Krankenhaus und habe normale Schmerzmittel und Antibiotika bekommen.

Bin jetzt seit 2 Tagen daheim und fühle mich sehr gut bis auf die normalen Schmerzen in bestimmten Bewegungen die völligst legitim sind nach einer Operation. Ich war schon beim Hausarzt und habe einen Termin ausgemacht zum Fäden ziehen.

Sie werden in 10 Tagen raus gemacht und ich hatte vor in 14 Tagen also 4 Tage darauf MDMA zu nehmen. Da ich gelesen habe das das mit den Wunden kritisch werden kann wollte ich mal nach fragen weil bei den anderen Fragen ging es immer darum kurz nach der OP MDMA zu nehmen (2-4 Tage).

Heißt meine Fäden währen schon draußen und die Wunden denke ich mal einiger maßen gut verheilt und da ich auf MDMA eher der ruhiger Typ bin der sich auf die Couch legt und Musik hört (was ich auch an den Abend vor hab) stelle ich mir die Frage ob es dennoch zu Komplikationen kommen könnte..

Bin für jede Antwort dankbar ;)

Antwort
von VegasEditing, 20

Also letztendlich musst du das wohl selber wissen. 

Wie ist dein normaler Konsum? Konsumierst du regelmäßig, gelegentlich, täglich? Brauchst du es oder kannst du auch mal nen Monat oder länger ohne? 
Wenn du von dir selber sagen kannst, dass du deinen Konsum im Griff hast und auch mal Pause machen kannst, dann wäre doch jetzt der perfekte Zeitpunkt das zu tun. Wieso denn unnötig was riskieren und damit eventuell die Chance verspielen jemals wieder ohne hohes Risiko(neben der Substanz an sich) irgendwelche Drogen zu nehmen?

Wenn du allerdings sagst du brauchst es(Sucht, Verdrängung anderer Probleme o.ä.) oder musst es unbedingt jetzt machen (z.b. einmaliges Festival/Party o.ä.), dann mach es, sei dir dabei aber bewusst, dass dein Körper noch nicht voll Leistungsfähig ist und die Wunde auch noch nicht 100% verheilt ist. Das heißt im Klartext du könntest Kreislaufprobleme bekommen oder die Wunde könnte sich entzünden oder im schlimmsten Fall aufreißen. Wie hoch die Chance ist, dass sowas passiert kann man aber von außen nicht sagen, dass musst du einschätzen.
Was aber ziemlich sicher ist, ist das der Hangover am nächsten Tag auf jeden Fall etwas schlimmer sein wird als sonst, weil dein Körper eben noch nicht so leistungsfähig ist und MDMA einem ja schon ziemlich viel abverlangt.

Wenn du dich dafür entscheidest das Risiko einzugehen achte auf jeden Fall deutlich mehr auf dein Kreislauf als sonst. Trinke gut und iss auch davor und danach gut, deine Körper wird gerade in diesem Zustand die Energie brauchen. Auch ab und zu nach dem Puls zu fühlen, sich nicht zu viel zu bewegen oder in einer nicht zu warmen Umgebung sich aufzuhalten kann natürlich auch dazu beitragen, dass alles reibungslos abläuft.
Die Wunde würde ich auch im Blick behalten, weil MDMA ja deinen Blutdruck und Puls erhöht und so eventuell etwas aufplatzen könnte.
Ich würde den Konsum wenn überhaupt auf nur ein Tag beziehen und nicht gerade das ganze Wochenende durchdruffen.

Falls du einfach nur eine Rausch willst, es dabei aber nicht oberste Priorität ist, welche Droge du konsumierst würde ich eventuell drüber nachdenken, etwas zu nehmen, was nicht so sehr auf deinen Kreislauf und deinen Körper geht. Oder falls du damit kein Problem hast könntest du auch einfach niedriger dosieren als normal.

Letztendlich liegt die Entscheidung bei dir. Ich kann dir nur sagen, dass es einige Risiken mit sich bringt. Einschätzen wie hoch diese Risiken bei dir sind und ob du sie in Kauf nehmen willst ist dann deine Aufgabe.

Ich hoffe du triffst die richtige Entscheidung für dich und das alles glatt läuft.

Antwort
von Knopperz, 23

GANZ SCHLECHTE IDEE...
Werd erstmal wieder Gesund, dann kannst du auch wieder feiern gehen.

Stell dir mal vor die Narbe reisst... und du bist drupp, und kriegst das nichtmal mit.

Also ganze ehrlich, sei nicht so dumm...

Kommentar von supreme1337 ,

Ich wollte nicht "feiern" gehen, ich würde mich hin chillen und Musik hören unter guten Kumpels daheim..

Kommentar von Knopperz ,

Ich würds nicht machen...
Aber letztenendes muss du das selber wissen.

Und nein, ich bin kein Drogengegner oder Depp...
Ich schmeiss mir selber gerne was ab und zu mal.

Antwort
von Morpheus94, 32

Das geht schon fit :) mach dir nicht so viele Gedanken.

Antwort
von klisal, 6

Is das zeug denn wirklich so toll?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten