MDK schreibt mich weiter Krank & Widerspruch mit KK?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

https://www.absolventa.de/karriereguide/vertragsarten/arbeitsrecht-3-entgeltfortzahlung-im-krankheitsfall

Hallo ...vielleicht hilft Dir der Link..

Ab diesem Abschnitt weiterlesen...

Neue oder Fortsetzungserkrankung?

VG pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nohopp
19.06.2016, 23:53

Danke für deine Antwort. Lese es mir später durch. Bin aber zur Zeit arbeitslos gemeldet, welches mir zusätzlich  och auf die Seele geht.

1

Ein Hausarzt kann dich bei Depression nur eine bestimmte Zeit Krank schreiben. Du musst zu einem Facharzt (Psychiater) gehen. Der hat mehr Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nohopp
19.06.2016, 23:50

Was heißt bestimmte Zeit? Nach Termin der MDK wurde ich für insgesamt(!) 3 Wochen krankgeschrieben. Termin zum Neurologen habe ich erst in paar Monaten und das war der frühste Termin den ich im Umkreis bekommen konnte...deshalb müsste ich mich eher auf meinen Hausarzt verlassen, da ich wohl bis dahin psychisch nicht wieder stabil bin. Danke für deine Antwort.

Aber in meinem Fall kann der Hausarzt mich dennoch weiter krankschreiben oder macht die Krankenkasse da nicht mehr mit?

0
Kommentar von OpaHans
20.06.2016, 00:05

Ich war vorher mit Rückenproblemen beim Hausarzt krank. Bin dann zum Psychiater wegen Depressionen. Bin jetzt ausgesteuert und immer noch krank. Der Neurologe behandelt aber keine Depression. Da musst du zum Psychiater oder Psychologen.

0