Frage von MedDeutsch, 59

MCH und MCV immer abhängig voneinander?

Ich studiere Medizin und bin gerade beim Physiologie lernen auf etwas gestoßen, was ich mir bist jetzt nicht selbst beantworten konnte.

Und zwar sind steht in der Literatur immer bei Anämien Beispiele, wo MCH und MCV gleichsinnig verändert sind, also beides zu hoch oder beides zu niedrig. Meine Frage ist, ob es auch Anämien gibt, bei denen nur ein Wert erhöht oder erniedrigt ist oder beide Werte gegensinnig verändert sind und was die entsprechenden Ursachen sind.

Danke schonmal im Voraus!

Antwort
von ASRvw, 33

Moin.

Gegensinnige Veränderungen von MCV und MCH sind selten, aber möglich, da MCV, MCH und MCHC in einer definierten Beziehung zu einander stehen. Ich kann das nur gerade nicht erschöpfend ausführen, da ich gerade beide Handgelenke in Gips habe und nur mit einem Finger tippen kann.

Aber schaue für einen Einstieg mal in die drei Links:

http://flexikon.doccheck.com/de/MCV

http://flexikon.doccheck.com/de/MCH

http://flexikon.doccheck.com/de/MCHC

ASRvw de André

Kommentar von MedDeutsch ,

Danke für deine Antwort und gute Besserung, aber doccheck hatte ich bereits schon durch geschaut und nichts wirklich aufschlussreiches gefunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community