Frage von 10BaseT, 41

Mazda 626 Bj 1996; Motoraussetzer - was kann ich tun?

Meine Leidensgeschichte:

Im Februar hatte ich leichte Aussetzer des Motors beim Fahren kaum merkbar. Daraufhin sind 2 Zündkabel gewechselt worden und er lief ca. 600 km wunderbar. Dann das ähnliche Problem aber wesentlich schlimmer spürbares ruckel, und absterben wenn ich vom Gas ging (Drehzahl fällt dann schneller ab als normal). Sprang aber sofort wieder an.

Die anderen Kabel ausgetauscht hat nichts gebracht.

Dann habe ich den Luftmengenmesser ausgebaut und mit Bremsenreiniger gereinigt, das war es leider auch nicht bzw. das ruckeln hat sich in ein auf und ab der Drehzahl gewandelt(regelmäßig wie ein Sinussignal).

Ich muss dazu sagen das der Fehler sich erst bei warmen Motor sich extrem auswirkt. Meist dann wenn er im warmen Zustand eine Weile gestanden hat.

Was kann das sein?

Vielen Dank

Antwort
von diroda, 28

Gasblasenbildung im Kraftstoffsystem? Druck zu gering (messen). Druckregelung defekt/verschmutzt. Schau mal bei Dunkelheit, bei laufendem Motor, unter die Motorhaube. Da sieht man Funken am besten.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 10

wie sehen denn die kerzen selbst aus? und wie schaut es mit dem verteiler aus?

lg, Anna

Antwort
von Chefelektriker, 9

Überprüfe mal die Kohle in der Verteilerkappe.

Antwort
von 10BaseT, 21

Danke für die schnelle Antwort,

aber wie kann ein Defekt im Kraftstoffsystem ein regelmäßiges auf und ab in der Drehzahl erklären?

Und was hat das mit den Funken zu tun?

Ich muss aber dazu sagen das ich von Autos wenig Ahnung habe.

Bitte mehr Erklärung. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten