Frage von Yaskar, 56

Maximalen RAM rausfinden?

Ich bin auf der Suche nach einem Programm, welches rausfindet, wieviel Arbeitsspeicher mein Motherboard maximal unterstützt. Im Internt finde ich so leider keins, vielleicht kennt jemand von euch ja ein gutes.

Den Namen des Motherboards auf der Herstellerseite einzugeben bringt mir leider auch sehr wenig, da ich nicht weiß, welche Version das betrifft. Meins ist schon ein wenig älter (besitze das Handbuch leider nicht) und weiß ebenfalls nicht, welche Version das ist.

Ich hoffe, dass mir jemand von euch helfen kann... Es wird doch wohl ein Programm dafür geben müssen... Oder habt ihr vielleicht eine andere Idee, wie man das rausfinden kann?

Antwort
von Parhalia, 38

Welches Mainboard ( Hersteller und Modell ) hast Du denn und wieviele RAM-Slots hat es ? Oder handelt es sich um ein Notebook ?

Kommentar von Yaskar ,

MSI P6N SLI Platinum

Hat 4 Slots

Kommentar von vaumen18 ,

Supports a maximum memory size up to 8GB


Sovoel zu " Ich finde nichts im Internet "


http://de.msi.com/product/mb/P6N\_SLI\_Platinum.html#hero-specification

Kommentar von FoxundFixy ,

laut Beschreibung sind  8GB das Maximum. Ist nicht grad viel

Kommentar von Parhalia ,

@Yaskar,

da Du Dir unsicher wegen der GENAUEN Version Deines Mainboards bist, so richte Dich bezüglich des Speichers ganz einfach nach den offiziellen technischen Angaben von NVIDIA zum Chipset : "Nvidia Nforce 650i SLI" -->

http://www.nvidia.de/page/nforce_600i_tech_specs.html

Demnach unterstützt dieses Chipset laut "JEDEC" - Spezifikation offiziell maximal 

DDR2 - 800 ( PC 6400 ) Speicherriegel mit einer Modulkapazität von max. je 2048 MB.

Du kannst demnach maximal 4 x 2048 MB DDR2 - 800 auf Deinem Mainboard verbauen um auf der "sicheren Seite" zu sein.

Kommentar von Yaskar ,

Ich sagte ja bereits, dass ich nicht weiß, auf welche Version das zutrifft. Das Motherboard was ich zur Zeit benutze hat im Internet auch gefühlte 50 verschiedene Angaben. Weils eben auch schon neuere Versionen gibt.

Kommentar von Parhalia ,

Siehe meinen Kommentar auf Deine Benennung des Mainboards in diesem Antwortthread😉

Kommentar von Yaskar ,

Alles klar. Vielen Dank für die Hilfe!

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. Schaue aber vor der Planung mit "Windows 10" erst einmal allgemein nach, ob es für die grundlegende Serie : "MSI P6N 650i SLI Platinum" überhaupt noch Chipset - Treiber für Windows 10 zum Download gibt.

Wenn nicht, so solltest Du dieses Board für die Verwendung unter Windows 10 besser garnicht erst anschaffen. ( oder auf Windows 10 verzichten und Win7 wählen )

Antwort
von MinesheepMS, 34

cpu-z Super prgramm seteht alles über deinen pc

hier der Link:

http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.html

Kommentar von Yaskar ,

Das Programm besitze ich schon. Leider sagt es mir nichts über die maximale RAM aus. Es sei denn, ich bin mal wieder blind und übersehe das :D

Kommentar von MinesheepMS ,

ich glaube bei ram kanst du bei slots alles sehen

:D

weis ich selbst nicht da ich das programm momentan nicht hab

Antwort
von chris0450, 37

Hallo, was hast du denn für ein Betriebssystem auf deinem PC? und welche Version also x86 (32Bit) oder x64 (64Bit) basiertes System?

Kommentar von Yaskar ,

Ich benutz den PC zurzeit noch nicht. Aber er wird auf Windows 10 (64Bit) laufen.

Kommentar von chris0450 ,
Kommentar von FoxundFixy ,

Das Mainboard muß sowas auch unterstützen

Kommentar von chris0450 ,

das mainbord gibt die Taktfrequenz vor.

Man sollte schon darauf achten das man einen Arbeitsspeicher verbaut der auf genau der Frequenz läuft. ansonsten sind die steckplätze egal. wenn nur 2 da sind kann ich trotzdem 16GB einbauen wenn man den passenden chip hat. und wenn 4 da sind dann kann man auch 4x8GB einbauen. geht auch.....

Kommentar von FoxundFixy ,

Was hat das damit zu tun, wieviel RAM das Mainboard unterstützt?

Kommentar von chris0450 ,

die anzahl der steckplätze ist sch*** egal...

Das betriebssystem gibt dir vor was maximal möglich ist.

bei 32bit systemen sind das bei jedem system immer maximal 4GB da das system keine weitern adressen zur verfügung stellt...

bei 64bit systemen stehen viel mehr adressen zur verfügung und somit ist auch mehr arbeisspeicher möglich.

Kommentar von FoxundFixy ,

Ja ,weiß ich. Aber das Mainboard muß die maximalen RAM auch unterstützen,das tun die wenigsten

Kommentar von chris0450 ,

geht aber auch wenn man sich mal wenn möglich ne neue BIOS version drauf lädt. dann ist auch gewährleistet das der mehr abkann als mit der alten Version...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten