Maximale Rente?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die maximale Rente kann kaum jemand erreichen, da ja niemand das ganze Leben lang immer den Höchstbetrag verdient und versichert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt darauf an, was er verdient hat. Als Beispiel: Wer immer 50 Jahre lang das Durchschnittseinkommen verdient hat, erreicht damit 50 Entgeltpunkte auf seinem Rentenkonto. Diese muss man dann mit dem aktuellen Rentenwert multiplizieren.

Die Rentenversicherung weist hier den sog. Standardrentner aus, der 45 Jahre lang stets ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsentgelts aller Versicherten bezogen hat. Am 1.7.2015 wäre das z.B. in den alten Bundesländern eine Rentenhöhe von 1.314,45 Euro und in den neuen Bundesländern von 1.217,25 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Petriotic
01.03.2016, 14:39

Die maximale Rente kann nur einer erreichen, der stets an der Beitragsbemessungsgrenze verdient. Das kommt in der Praxis aber kaum vor.

1

Wenn er immer (also auch in Ausbildung) i.H.d. Beitragsbemessungsgrenze bzw. drüber verdient hat, so kann man etwa 2,1 EP pro Jahr ansetzen.

  • 2,1 EP x 50 Jahre = 105 EP
  • 105 EP x 29,21 € = 3.067,05 € monatliche Bruttoaltersrente
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der höchste Rentenbetrag, den ich bisher gesehen habe, war 2800 Euro brutto! Das kommt aber extrem selten vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung