Frage von Zorander,

Maxima ableiten??

hi wie kann ich in dem matheprogramm maxima eine funktion ableiten ich finde dafür keinen befehl... kennt ihn jemand ???wenn ja bitte erklären was ich machen muss denn ich hab das programm erst seit heute

lg und danke

Antwort von mwdit,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Extrema (Maxima und Minima) sind diejenigen Punkte einer Kurve, deren sämtliche Nachbarpunkte zu beiden Seiten tiefer oder höher liegen als der Punkt.

Das bedeutet wiederum, dass die Tangente in diesem Punkt exakt waagerecht liegt und hieraus wiederum ergibt sich die Rechenanweisung:

Die erste Ableitung der Funktion = 0 setzen und ausrechnen

Kommentar von Ellejolka,

das, was du da raus kriegst in die 2. Ableitung einsetzen und wenn da negativ rauskommt, dann hast du ein maximum, sonst minimum.

Kommentar von mwdit,

stimmt, hab ich vergessen, zu erwähnen vor meinem geistigen Auge war die Aufgabe bereits gelöst (;-)

Kommentar von JotEs,

Ähem ... ich glaube, der Fragesteller will keine Extremwerte bestimmen, sondern er will wissen, wie er mithilfe eines Programmes namens "Maxima" die Ableitung einer Funktion berechnen kann ... :-)

Ich kenne das Programm allerdings nicht, kann also nicht helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Wie funktioniert das integrieren ? Bei der Differenzialrechnung wurde durch differenzieren die Ableitungsfunktion bestimmt. Dabei hat man eine Funktion gegeben. Die Ableitung wird mit f´(x) gekennzeichnet Beispiel: f(x) = 2 x² wird zu f´(x) = 4 x Nun kommen wir zur Integralrechnung. Dort muss man sozusagen rückwärtsrechnen, sprich man hat die Ableitungsfunktion gegeben und muss die sogenannte Stammfunktion bestimmen. Das ga...

    1 Ergänzung
  • Extrewerte einer Funktion ermitteln Zur Ermittlung der Extremwerte wird die 1. Ableitung gebildet und null gesetzt. Die 1. Ableitung gibt die Steigung einer Funktion an. Im Extremwert ist die Steigung der Funktion gleich null. Ich erkläre die Vorgehensweise am folgenden Beispiel: f(x) = x³ - 3x² + 3x Als erstes wird die 1. Ableitung gebildet: f´(x) = 3x² - 6x + 3 Die 1. Ableitung wird dann null gesetzt: 0 = 3x² - 6x + 3 ...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten