Frage von Dieterstein1975, 232

MaxDome Fake Daten per fake-it.info?

Ich habe vor einiger Zeit mir einen Fake MaxDome account erstellt, Biz usw war falsch, nur meine Email war richtig. Nachdem ich alle Mahnungen ignoriert habe kam eine email vom inkasso unternehmen. Diese habe ich auch ignoriert, was kommt nun auf mich zu? Die haben eigebtlich nicht von mir, da ich den account nur erstellt habe und mich sofort wieder ausgellogt habe. Da die meine ip nur 7 tage speichern dürfen habe die ja garnichts. Dumme antworten braucht keiner...

Antwort
von mepeisen, 187

Dumme antworten braucht keiner...

Maxdome ist eindeutig erkennbar kostenpflichtig. Damit hast du eine Straftat begangen. Diese nennt sich Betrug.

Wenn Maxdome das verfolgt sehen will, können sie Strafanzeige erstatten und es ist ggf. möglich, dich über deine eMail-Adresse zu identifizieren.

Und voila: Am Ende des Tages bist du vorbestraft.

Mi ist klar, dass du genau diese Antwort nicht hören willst. Aber du musst sie trotzdem hören, denn da du erst 17 bist, könntest du zwar elegant aus der Nummer rauskommen (Eltern können dem Vertrag widersprechen, da sie keine Genehmigung erteilt haben). Aber wenn du nicht kapierst, dass so etwas einfach nur verboten ist, steht dir eine Karriere als notorischer Straftäter ins Haus. Willst du das wirklich?

Antwort
von Sarahponygirl, 174

Deine Lage ist broke. Aber rechtlich bist du eig am ars** weil du ja die Fake Daten eingegeben hast. Ob du es benutzt hast oder nicht ist egal denke ich mal. War aber echt dumm die richtige Mail anzugeben.. Für nächstes mal installier dir ein IP changer oder VPN Changer und benutze als Email ne Mail Adresse von 10min mail.com

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community