Mauerbau und Grenzsperramlagen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf Phönix wirst Du fündig, in der Mediathek "Good bye DDR".
Begann mit Ulbricht's Lüge "Niemand hat vor eine Mauer zu bauen" und dann ließ er sie antraben die Bauerarbeiter Berlins, die genau das taten.
An der Bernauerstraße sprangen die Menschen aus den Fenster, wie Knöpfe von einer zu engen Weste.
Die Häuser gehörten zum Osten der Fußweg bereits dem Westen.

Aus einer zuvor einfachen Mauer wurde schließlich ein Bauwerk, es gesellte ich noch eine innere Mauer dazu, dazwischen ein ziemlich perfider Grenzstreifen, mit diversen Sperranlagen bis hin zu den Selbstschussanlagen.
Es blühte ebenso die Phanatsie der Menschen, diese Mauer zu überwinden.
Unten durch, durch Fluchttunnel, oben drüber. Die Aktion als drei Brüder mit Gleitseglern rüber und nüber flogen.
Oder jener Pfiffikus der mit einer Armbrust ein Seil über die Männer schoß und sich daran entlang in den Westen verdückte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon mal "Grenzsperranlagen" bei Google eingegeben und alle Ergebnisse durchgearbeitet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MEINE Tipps zum googeln: 1.)Mödlareuth\\2.) youtube: "Als der Westen durch den Osten fuhr"\\ 3.)"Transitstrecke durch die DDR". Die nach meiner Ansicht verrückteste Geschichte dreht sich um den winzigen Westberliner Stadtteil "Steinstücken". Was DORT so alles abging, ist  im Nachhinein kaum noch zu verstehen. OBWOHL ICH ECHTER Zeitzeuge bin, finde ich all diese Geschichten immer noch interessant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie waere es, wenn du mal mr. google nach "berliner mauer" fragst? oder https://de.m.wikipedia.org/wiki/Berliner_Mauer oder du fragst zeitzeugen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Juni22
28.06.2016, 16:32

gegoogelt hab ich schon und Wikipedia hat nicht die besten antworten gegeben die ich brauche

0

Was möchtest Du wissen?