Frage von lsfarmer, 24

Matrix Aufgaben lösen?

Ich hab mal wieder ne Studi Übung zu machen und komme bei diesen beiden Aufgaben irgendwie net weiter.

Die anderen Rechenoperationen sind mir bekannt, nur dies hatten wir in der Schule nicht gemacht.

Am besten, wenn es einer mit Weg erklären könnte.

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathematik & Schule, 11

Hallo,

bei der ersten Matrix löst Du die Gleichung (1-x)*(x+1)+2=0

Du multiplizierst also die Werte in beiden Diagonalen und ziehst das Produkt der Nebendiagonale vom Produkt der Hauptdiagonale ab.

Ich schreibe anstatt Lambda x, weil ich Lambda nicht auf der Tastatur habe.

Ausmultiplizieren: -x²+1+2=0

x²=3

x= Wurzel (3)

Bei der zweiten reicht es, das Produkt der Werte in der Hauptdiagonalen auf Null zu setzen, weil die linke untere Ecke aus lauter Nullen besteht.

(1-x)*(3-x)*(2-x)=0

Hier kannst Du die Nullstellen direkt ablesen, weil das Produkt Null wird, wenn einer der Terme Null ist:

x=1 oder x=2 oder x=3

Herzliche Grüße,

Willy

Kommentar von Girschdien ,

Ergänzend zu "x= Wurzel (3)" ist auch x= - Wurzel(3) eine Lösung bei der ersten Matrix. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten