Frage von MainPrem, 34

Matratzen Auflage /Topper. Hilft es bei schlechter Matratze und welcher ist besser?

Hallo, alle zusammen,

wir haben dieses Jahr eine Matratze gekauft und die ersten paar Monate waren ganz normal. Jetzt wird es immer schlimmer und schlimmer. Wenn ich aufwache, habe ich unmögliche Nacken- und Rückenschmerzen. Da ich aber eine Matratze habe, wurde mir empfohlen einen Topper zu kaufen. Ich habe mir bei Amazon paar rausgesucht, mit sehr guten Bewertungen. Viele schreiben "man schläft wie auf der Wolke... Rückenschmerzen sind vorbei" etc. Aber jetzt habe ich paar Videos von Experten angeschaut und die sagen "ein Topper hilft nicht gegen Schmerzen. Eine weiche Matratze wird davon nicht härter, und eine harte wird nicht weicher. Man soll eine neue Matratze kaufen". Jetzt habe ich voll die Angst, viel Geld umsonst zu investieren.

Deshalb möchte ich fragen, welche Erfahrungen man gesammelt hat, mit welchem Topper?

Vielen Dank!

Antwort
von Moebelzentrale, 23

Hallo,

zu Deinem Problem das ganze mit einem Topper zu beseitigen sei gesagt mutig mutig..........

In den USA ist es völlig normal das sich Verbraucher nach einigen Jahren immer wieder einen neuen Topper holen da dieser durchgelegen ist, nur dort kommt zu fast jeder neuen Matratze immer gleich ein Topper mit dazu. Ego schont natürlich so ein Topper auch die darunter  liegende Matratze und da bekanntlich die Amis für Matratzen deutlich mehr Geld ausgeben als wir Deutschen wird halt nach einigen Jahren der Topper getauscht.

Die Ami Topper sind fast alle aus Viscoelastischen Schaum und haben Aufbauhöhen von ca. 8 bis 12 cm. Bei so einem Topper wird's hier in Deutschland teuer, bzw. ist schwer zu bekommen.

Wenn Du jetzt schon nicht richtig schlafen kannst ( nach ein paar Monaten ) aber in den ersten Monaten war alles ok, dann würde ich schätzen das es Zeit wird Deine Matratzen zurückzugeben und Dir das Geld ausbezahlen zu lassen, alles andere gibt nur Murks...........schmeiss nicht dem schlechten Geld nochmals gutes hinterher.

Meine Frau und ich schlafen seit 2 Jahren auf variablen Matratzen, die man  in der Härte individuell einstellen kann und die sich in der Nacht dem Körper anpassen, dafür würden wir jederzeit wieder das Geld investieren.

Antwort
von Juliette666, 22

Nackenschmwerzen können auch an dem falschen Kopfkissen liegen. Idealerweise sollte dein Kissen deinen Kopf so betten, dass die Halswirbelsäule gerade liegt. Wenn sich diese in der Nacht entspannt und nicht richtig gestützt ist, verspannst du dich.

Ich würde an deiner Stelle mal genau beobachten, wie du auf der Matratze liegst. Erkundige dich, wie du optimal liegen solltest und was das Problem ist, zu hart, zu weich etc. "man schläft wie auf der Wolke" ist doch ein leeres Marketinggerede. Erst wenn du genau weißt, was das Problem ist, solltest du gezielt nach einem Topper, einer neuen Matratze oder einem neuen Lattenrost schauen.

Beobeachte auch welchen Tätigkeiten du sonst nachgehst, sitzt du viel vor dem PC, machst du zum Ausgleich genug Sport/Gymnastik?

Generelle Erfahrungen mit Toppern werden dir wohl nicht weiterhelfen, da diese immer nur auf genau eine Person in einem Bettsystem zutreffen.

Ich wünsch dir bald wieder erholsame Nächte!
Juliette

Antwort
von nicowa79, 23

Ich habe keine Erfahrung mit Topper. Aber wenn deine Matratze noch nicht so alt ist, wieso reklamierst du die dann nicht anstatt noch mehr Geld auszugeben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community