Frage von xannaxxabc123, 52

Mathewettbewerb 2016?

Wir schreiben nächste Woche den Mathewettbewerb ich weiß gar nicht genau was das ist und verstehe dieses Prinzip mit Wahl und Pflichtaufgaben gar nicht... und ich würde gerne wissen was ich dafür am besten alles lerne und welcher Schwierigkeitsgrad das so ist?

Antwort
von MirdochWurst, 32

Ich nehme mal an das ist so eine Arbeit mit der die prüfen wollen, welche Schüler an welche Schulen was beherrschen und was nicht. Schwierigkeit... ungefähr zwischen zentrale KA und Matheprüfung Realschule. Wurde bei uns nicht benotet (vielleicht verwechsle ich auch etwas, beiß dich nicht daran fest).

Wie das mit den Wahlpflichtaufgaben abläuft wird dann von den Lehrer/innen erklärt. Fakt ist aber: du musst eine Mindestzahl an Aufgaben lösen, kannst dir aber aussuchen welche.

Antwort
von Kreuzzzfeuer, 25

Schau dir doch einfach ein paar Aufgaben von den letzten Jahren an auf der Website, z.B. die Aufgaben des letzten Jahres:

http://www.mathematik-wettbewerb.de/PDF/mw1516_1r.pdf

Wahlaufgaben bedeutet, dass du nicht alle 5 Wahlaufgaben lösen, musst aber wenigstens 2 davon. Also such dir aus, was dir eher liegt. Die Pflichtaufgaben musst du lösen. Schau dir deine Aufgabengruppe an (A = Gymnasium, B = Realschule, C = Hauptschule)

Kommentar von Blitz68 ,

das ist mal eine echt hilfreiche Antwort !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten