MathePotenzeb?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Wagen verliert an Wert, d. h. Du musst 25% abziehen, d. h. der Wagen ist nur noch 75 % (0,75) des Anschaffungspreises Wert!
(Rechnung: mal (100-p)/100 oder mal (1-p/100))

mal 1,25, wie Du es vorhattest, bedeutet aber 25% aufschlagen (schön wärs :) ).

Das Gleiche gilt für den "Folgeverlust", Du mußt mit (100-p)/100 rechnen, also (100-5)/100=0,95.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von msJane20
14.03.2016, 17:39

Kannst du mir das letzte mit den 0,95 nochmal erklären?

0

Aufgabe a.)

Günstigster Fall -->

Für t >= 1 --> W(t) = 18000 * (1 - 25 / 100) * (1 - 5 / 100) ^ (t - 1)

Ungünstigster Fall -->

Für t >= 1 --> W(t) = 18000 * (1 - 25 / 100) * (1 - 6 / 100) ^ (t - 1)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?