Frage von happy318, 57

Mathenachhilfe spielerisch und interessant gestalten?

Hallo :) Ich gebe Mathematik Nachhilfe für einen Drittklässler, welcher relativ schnell von Arbeitsblättern o.ä. genervt ist und sich dann nicht mehr gut konzentrieren kann. Deshalb dachte ich mir, ich mache mal etwas spielerisches mit Matheinhalt. Gesagt, getan. Nur leider waren die Spiele bzw. die etwas aufgelockerten Sachen, die ich mir ausgedacht habe, immer sehr schnell rum, schneller als gedacht, und ihm war danach wieder langweilig. Natürlich hat es ihm zu dem Zeitpunkt Spaß gemacht, allerdings war dieser viel zu schnell verflogen. Ich möchte gerne mal 90 Minuten haben, nach denen er sagt, es wäre viel zu schnell gewesen und dass er lieber noch weiter machen würde. Ja klar, es ist eine Wunschvorstellung, vor allem in Mathe, allerdings könnte es schon gerne mal in die Richtung gehen. Gut, zu meiner Frage: Ich brauche lustige Spiele, die sich mit Textaufgaben, geometrischen Körpern und schriftlichem Addieren und Subtrahieren beschäftigen. Kopfrechnen ist er immer voll dabei, es scheint ihm auch Spaß zu machen. Wir machen auch jedes Mal mindestens 10 Minuten so etwas in die Richtung - Kettenaufgaben, Zahlenbereich bis 1000 im Kopf rechnen, alles so was. So, das war's. Ich hoffe, es kommen ein paar gute Ideen, möglichst schnell, da heute schon der nächste Termin ist... Danke schon mal im Voraus.

Antwort
von RosesOfDeath, 35

Wie wärs mit einer virtuellen Einkaufstour. Du erstellst ne Skizze von nem Einkaufszentrum und gehst mit ihm die Läden ab. Das können Spielzeug-, Elektronik-, Bücher-, Klamottenläden, Supermärkte, etc sein. Was er halt mag. Und in jedem Laden gibt es dann Aufgaben zu lösen. Z.B. pro m2 muss man so und soviel Miete zahlen. Der landen ist so und so groß. Wie viel muss er Miete zahlen. Oder er hat immer nur ein bestimmtes Budget zur verfügung und muss ausrechnen wie viel er kaufen kann.

Kommentar von happy318 ,

Danke, das ist eine echt gute Idee!

Kommentar von RosesOfDeath ,

Gerne :)

Antwort
von Mikkey, 24

Gedankliches Möbelrücken (Passen Schrank und Sofe nebeneinander an die Wand)

Malern und Tapezieren (Wieviel Farbe, wieviel Tapeten)

Eine Reise von der Haustür an einen bestimmten Ort (Fahrzeiten und Wartezeiten zusammenrechnen)

Antwort
von jesojo, 24

Kinder in diesem Alter haben großen Spaß daran, Spiele selbst herzustellen. Es gibt eine große Auswahl davon. Einfach mal "didaktische Spiele Mathematik" bei Google eingeben, da hat man eine großes Angebot. Schon beim Herstellen solcher Spiele werden die Kinder gefördert und gefordert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community