Frage von AriZona04, 68

Mathematik. Wer mag sich für mich sein Hirn verknoten?

Ich habe ein Brett vorm Kopf. Oder gleich mehrere, denn ich habe bescheuerte Fehler gemacht und nu komm ich nicht zurecht. Mit Mathe hatte ich es noch nie. Wer mag sich meiner annehmen und mir die Rechenwege aufzeigen? Konkret: Es gibt das erste Konto und das zweite Konto. Und dann gibt es noch 3 Briefumschläge und einen kleinen "Haufen" Bargeld. Ich hatte vom ersten Konto 290 Euro auf das zweite Konto überwiesen, weil es das erste Konto ab heute nicht mehr gibt, weil ich aber wollte, dass die Firmen ihr Geld abbuchen können. Was ich nicht bedacht hatte, ist, dass ich diese 290 Euro noch gar nicht auf das erste Konto eingezahlt hatte - ich Idiot (jaja: Brett vorm Kopf). Nun sind sie also auf Konto Nr. 2. Dadurch kam ich bei Konto 1 ins minus mit 90 Euro. Die Beträge sind nur ca.-Beträge und ich lasse die Cents und kleinen Euros weg. Ich musste also heute die 90 Euro auf Konto 1 einzahlen. Ich hatte aber vorher ermittelt, dass ich von Konto 1 150 Euro abheben konnte, weil dieses Guthaben drauf war. Das konnte ich jetzt ja tatsächlich nicht mehr tun. Trotzdem habe ich zu Hause beim Verbuchen die 150 Euro in Umschlag Nr. 1 gesteckt, weil die wichtig sind! Auf dem Konto Nr. 1 sind noch ein paar Posten, die zusammen demnächst auf Konto 2 angewiesen werden - diese Summe habe ich noch nicht ermittelt - ist die wichtig für die Aufrechnungen? Tatsache ist, laut meinen Unterlagen müssen in Umschlag Nr. 2 300 Euro drin sein. EIN Ergebnis lautet also 300 Euro. Und in Umschlag Nr. 3 müssen 70 Euro drin sein - das ist das 2. Ergebnis. Die Ergebnisse habe ich, aber mir fehlen die Rechnungswege. Ich komm nicht drauf. Allein, dass ich die 90 Euro nie wieder sehe, irritiert mich mega. Und dass ich die 150 Euro zwar in den Umschlag legen konnte, aber nie geholt habe, kann ich auch nicht verarbeiten. Ach eine wichtige Zahl noch: Ich habe 125 Euro Cash. Wer hat Lösungen in Form von Rechnungswegen?

Antwort
von dieLuka, 13

Ist das ne Schulaufgabe oder ist das dein reales Leben?

Denn so wie du das schreibst mmacht das Tatsächlich keinen Sinn. Allein deine angaben zu Konto 1 gehen nicht auf.

Gehen wir davon aus du hast K1,K2,U1,U2,U3

zu U2 und U3 machst du nur die Angabe U2=300 und U3 = 70 da kann man also garnix rechnen ohne mehr Infos.

K2= X+290  Ohne Infos zu X, dem jetzigen Wert von K2 oder der Gesamtsumme kann man hier nicht mehr sagen,

K1=Y-290+90=-90+90 Lt. Deinen Angaben hast du Von Betrag Y 290 abgehoben und hattest dann -90, da du dann 90 überwiesen hast (woher?) hast du jetzt K1=0.

Keine Ahnung wo du da deine 150 her hast oder deinen "Rest" denn dann wärst du nie auf -90 gekommen. Das Konto muss nach deiner Rechnung ursprünglich bei y=200 gelegen haben aber jetzt auf K2=0 stehen.

Bleibt U1=Z+150 auch hier fehlen infos um mehr zu sagen.


Kommentar von AriZona04 ,

Danke, dass Du Dir so viele Gedanken gemacht hast!! Ja, es ist mein reales Leben. Wo ich mich vielleicht falsch ausgedrückt habe ist, dass auf dem Konto 1 die 150 waren und weit vorher noch die 290, zusätzlich noch Beträge, die ich noch nicht addiert habe (hatte ich erwähnt). Theoretisch könnte ich ja die 290, die jetzt auf Kto 2 sind, auf Kto 1 zurückbuchen - geht aber leider nicht, weil es Kto 1 nicht mehr gibt. Ich sag ja: Hirnverknotend! Ich mache irgendwo Gedankenfehler.

Kommentar von dieLuka ,

Mein Vorschlag:

Setz dich mal mit Kontoauszügen hin und stell auf dem Blatt Papier den ursprungszustand vor den drei Unschlägen wieder her.

Z.B. K2 = 0 K1 = 2000

Und dann zieh mit den Kontoauszügen nach wann du was abgehoben hast bzw überwiesen hast und versuch dich zu erinnern wo es gelandet ist.

Mach dafür 5 Bereiche K1,K2,U1,U2 und U3

Jetzt hat jeder Bereich nen Ausgangswert K1=2000 z.B. und U1 = 100

Wenn du jetzt einen bekannten Betrag abhebst ist das K1=2000-120

Wird davon ein unbekannter Teilbetrag in U1 übergeben ist das U1=100+K1_a mit K1_a = 120 -a

dann kannst du zumindest mal formeln aufstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten