Frage von Annnaaa, 43

Mathematik Nachhilfe, was ist angemessen?

Hey,
Ich wollte anfangen, einem Neuntklässler in Mathematik Nachhilfeunterricht zu geben, habe da aber noch ein paar Fragen zu. Erste Frage wäre, wie viel Geld angemessen ist, da ich einen Betrag vorschlagen soll. Ich selbst bin im deutlich zweistelligen Bereich im Leistungskurs in der elften. Und dann auch noch wie so etwas abläuft, wiederholt man da nur den Stoff der letzten Stunde oder fange ich das Thema nochmal von vorne an, damit sie das Thema von Anfang richtig versteht, wäre ja eigentlich sinnvoller, oder?

Antwort
von karinili, 19

Ich würde mal sagen, je nachdem wie gut du bist, zwischen 8 und 15 Euro pro Stunde oder so.

Bei der Nachhilfe ist es vor allem wichtig, auf deinen Schüler einzugehen und Geduld zu haben. Er hat den Stoff ja schon mal gehört, also wird damit wie im Frontalunterricht von vorne beginnen, nicht zielführend sein. In der Nachhilfe kommt es vor allem darauf an, Lücken zu schließen und manchmal auch einen anderen Erklärungsansatz zu liefern.

Bei manchen funktioniert das gut, indem man den Theoriestoff durchgeht (hier kann es manchmal gut sein, sich den Stoff/oder ein Beispiel vom Nachhilfeschüler erklären zu lassen. So merkt man schnell, ob der Stoff begriffen wurde, wo Lücken sind oder etwas falsch verstanden wurde), manche haben konkrete Fragen und manchmal fängt man am besten mit den Hausaufgaben und Schulaufgaben an, und sieht nach, wo beim Anwenden Fehler und Probleme auftreten.

Vor allem, wenn man merkt, dass der Schulstoff nicht verstanden wurde, und immer wieder das Argument kommt, der Lehrer habe xy gesagt, sollte man aber auch nicht davor zurückschrecken, mal zu sagen: "Vergiss mal, was der Lehrer gesagt hat." und die Leute zum Selbstdenken anregen.

Ein Kochrezept für gute Nachhilfe gibt es aber meines Erachtens nicht.

Antwort
von joelleesther, 16

Hey,
Ich bin der Meinung, dass du dich erst einmal erkundigen solltest, was sie/er nicht verstanden hat, vielleicht hat er/sie ja auch nur eine minimale Sache nicht verstanden.
Außerdem glaube ich, dass du so 10-13 € pro Stunde verlangen könntest, da du dieses Fach zwar noch nicht studiert hast, aber in einem Leistungskurs bist.
Liebe Grüße

Antwort
von Demelebaejer, 8

Vor allem muss vor allem ein Gespräch mit dem Mathelehrer geführt werden, um dessen Einschätzung zu wissen.

Antwort
von Annnaaa, 19

Ich meine natürlich Leistungskurs  :) 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten