Frage von SarahLwe, 30

Mathematik ist ein problem?

Ich stehe auf dem Schlauch bitte helft mir...-.-

1) Omas alte Stahnduhr geht täglich 2 Sekunden nach. Wie lange dauert es bis sie wieder die richtige Zeit anzeigt, wenn sie nicht gestellt ist?

2) Jens hat auf einem Videoband, mit einer Spieldauer von 240 Minuten, einen Film mit 2 Stunden, 12 Minuten und 45 Sekunden Länge aufgenommen. Wie viele Sendungen seiner Lieblingsserie von jeweils 32 Sekunden kann Jens auf diesem Band noch aufnehmen?

Bitte Hilfe.. Ich weiß könnte leicht sein aber ich habe ne schwäche in Mathe :D

Antwort
von Shinjischneider, 30

Schauen wir uns das mal an.

1. Die Standuhr. Wir wissen, dass ein Tag 24 Stunden hat. 1 Stunde umfasst 60 Minuten, also kannst Du schonmal 60*24 rechnen um zu wissen, wieviele Minuten ein Tag hat. = 1 440 Minuten
Nun wissen wir auch, dass eine Minute aus 60 Sekunden besteht.

Also 24*60*60 = Die Sekunden eines Tages = 86 400 Sekunden
Da die Uhr jeden Tag 2 Sekunden nach geht musst Du nur ausrechnen wie lange es dauert, bis diese 2 Sekunden die Zahl ausmachen.

86 400 / 2 = 43 200 Tage

ABER. Eine Standuhr ist nicht digital. Das bedeutet, dass es nur 12 Stunden dauert, bis die Zeige wieder an derselben Stelle sind. Also halb so lange, oder einfach gesagt 43 200 / 2 = 21 600 Tage.

Wenn Du willst könntest Du nun das noch durch 365.25 rechnen um auf die Anzahl Jahre zu kommen. = etwas mehr als 59 Jahre.

Kommen wir zu

2. Zuerst müssen wir herausfinden, wieviel Material schon auf dem Band ist.

2 Stunden, 12 Minuten und 45 Sekunden sind (2*60*60)+(12*60)+45 Sekunden = 7965 Sekunden.
Auf dem Band sind 240 Minuten Platz. Also 240 * 60 Sekunden = 14 400 Sekunden.

Nun bestimmen wir wieviel Platz noch frei ist auf dem Band.

14 400 (Band) - 7 965 (verbraucht) = 6435 Sekunden frei.

Und nun heisst es nur noch 6435 / 32 zu rechnen = 201.09 Episoden.

Wobei ich mich sehr frage welche Serie bitteschön nur 32 Sekunden dauert.

Kommentar von SarahLwe ,

Entschuldige da hatte ich mich verschrieben, ich meinte natürlich Minuten.... Danke jetzt habe ich das nach mehrfachen lesen verstandne. :-)!!!

Kommentar von Shinjischneider ,

Dann musst Du natürlich nicht bis auf die Sekunden runter.
Im Grunde ist für die Rechnung wichtig. Welches ist die kleinste Einheit (Stunden, Minuten oder Sekunden) mit der Du rechnen musst? Danach musst Du alle grösseren Einheiten auf diese Einheit runter rechnen. Also Stunden zu Minuten oder zu Sekunden. Jenachdem was Du brauchst.

Kommentar von SarahLwe ,

ok danke.

Antwort
von Paguangare, 27

Ad 1) Wieviele Sekunden haben wohl 12 Stunden? Darauf kommt es an, da eine Standuhr ja im Gegenteil zu einer Digitaluhr keine Unterscheidung zwischen AM und PM trifft.

Du weißt doch, dass eine Minute 60 Sekunden hat, und eine Stunde 60 Minuten. Dann musst du also 60 * 60 * 12 rechnen, um auf die Anzahl der Sekunden in 12 Stunden zu ermitteln. Das teilst du noch einmal durch 2, um die Anzahl der 12-Stunden-Perioden zu erhalten, bis die Zeitanzeigeverschiebung einmal um die Uhr gelaufen ist. Dann muss man nochmals durch 2 teilen, um die 12-Stunden-Perioden in Tage umzurechnen.

Kommentar von SarahLwe ,

Danke schön, endlich jemand der mir richtig hilft.!

Kommentar von Paguangare ,

Gern geschehen. Mittelfristig müsstest du jedoch daran arbeiten, solche Problemlösungswege selber zu finden. Schließlich hast du die Basisinformationen (z.B. wieviele Sekunden in einer Minute sind). Dein Problem ist die Umsetzung der textlichen Problemstellung in eine mathematische Formel. Und genau darum geht es im Mathematikunterricht, nicht darum, ein menschlicher Taschenrechner zu sein.

Antwort
von bartman76, 29

1. Du rechnest 24 h/Tag in Sekunden um und teilst das durch 2 Sekunden.

2. Wieviele Minuten bleiben noch übrig hinter dem Film? Wie oft gehen 32 Sekunden (??) da rein?

Kommentar von SarahLwe ,

Danke sehr. Ich versuch es :)

Antwort
von blackforestlady, 26

Anscheinend schreibst Du gerade eine Mathe Arbeit und das wäre dann Betrug Dir zu helfen.

Kommentar von SarahLwe ,

Nein ich schreibe keine Matharbeit wieso sollte ich bei einer Mathearbeit am Pc sitzen? Und wenn ich das auf dem Handy hätte, hätte ich gar keine Zeit so einen Roman in mein Handy einzugeben , dafür mache ich mir dann gar keine Mühe.

Antwort
von Mignon1, 24

Deine Matheschwäche liegt ausschließlich daran, dass du dir hier die Hausaufgaben machen läßt. So lernst du natürlich nichts.

Kommentar von SarahLwe ,

Brauche doch nur einen Ansatz zum Rechenweg ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community