Mathematik hilfe zusammengesetze ereignisse?!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wichtig hierbei ist, dass sich "rot", "gelb" und "blau" gegenseitig ausschließen. Daher gilt z.B.: P(rot oder gelb) = P(rot) + P(gelb).

Wenn ich die einzelnen Wahrscheinlichkeiten mal der Einfachheit halber mit r, g und b abkürze, gilt also z.B.: P(rot oder gelb) = r + g = 0,4.
Ebenso natürlich mit der zweiten Bedingung.

Dann hast Du zwei Gleichungen mit drei Unbekannten.

Dazu kommt noch die Bedingung der totalen Wahrscheinlichkeit, da es ja genau diese drei Farben gibt: b + g + r = 1.

Mit diesen drei Gleichungen solltest Du eigentlich alle drei Wahrscheinlichkeiten bestimmen können.

Hierzu nun musst Du Dir mögliche Anzahlen von Kugeln ausdenken (dafür gibt es nicht nur mehrere, sondern sogar unendlich viele Möglichkeiten).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie sollen wir dir bei Aufgabe 9 helfen wenn wir nicht mal ein Plan haben ob Gelb oder so ein Wert hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung