Frage von Kyliedel, 144

Mathematik fragen sehr dringend!?

Also ich hab jetzt am Montag meine Matheabschlussprüfung und ich verstehe da rein garnix. Bin echt am verzweifeln. Könnt ihr mir vllt. Schnell und einfach folgende aufgaben erklären ( bilder) das wäre echt toll denn ich kapiere da nix... Hab auch schon so lange gegoogelt und so aber ich verstehe Es trodzdem nicht Daaaanke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enx33, 29

Also bei der Aufgabe 4 rechnest du einfach 3*5= 15 dann hast du die Fläche des ganzen Rechtecks. Die zwei kleinen grauen Dreiecke sind insgesamt genau so groß wie das große weiße Dreieck, deswegen teilst du die 15 einfach durch 2, dann hast du 7,5 als Ergebnis für die grauen Flächen.

Bei Aufgabe 8 gibt es insgesamt 12 Kugeln, davon sind drei schwarz dann ist die Wahrscheinlichkeit 3/12 eine schwarze Kugel zu ziehen.

Bei der b der Aufgabe 8 gibt es insgesamt 15 weiße Kugeln, wenn du 10 davon schwarz färbst, dann ist die Wahrscheinlichkeit eine schwarze Kugel zu ziehen doppelt so groß wie bei einer weißen, da es nur 5 weiße Kugeln gibt.

Es gibt ja 12 Kästchenreihen bei der letzten Aufgabe und 5/6 sind das gleiche wie 10/12 also färbst du einfach 10 der 12 Reihen ein:)

In welcher Klasse bist du? :)

Antwort
von AnniGutili, 61

Die beiden äußeren Dreiecke sind so viel wie das innere Dreieck. Dreieck rechnet man so aus. Du rechnest so als wäre es ein Viereck und multiplizierst das Ganze mit 1/2. Die anderen kann ich leider selbst nicht. Frag doch mal deine Eltern.

Kommentar von AnniGutili ,

Ich denke, dass du die erste Aufgabe jetzt hast. Bei den anderen kann ich dir wie gesagt nicht helfen.

Antwort
von Dovahkiin11, 22

1: Was ist der Flächeninhalt des großen Rechtecks? Davon ziehst du den des weisen Dreiecks ab (A= (g*h)/2)

2. Die Wahrscheinlichkeit kannst du mit einem Bruch beschreiben. Wieviele Kugeln sind insgesamt in der Box? Das ist der Nenner im Bruch, der die Wahrscheinlichkeit beschreibt. Im Zähler steht die Anzahl der schwarzen Kugeln. Wenn möglich, kannst du den Bruch kürzen.

3. Das geht am besten mit einer Gleichung, die das Verhältnis beschreibt (wenn du das auswendig nicht hinkriegst). 

x +2x= 15

3x=15

x=5

Somit ist 2x=10

Also 5 weiße und 10 schwarze Kugeln. Oder einfach 2/3 zu 1/3.

4. Zähl die Kästchen. Das Ergebnis teilst du durch 6. Dann weißt du, wie viele Kästchen 1/6 dieses ganzen Blocks sind. Diese Zahl multiplizierst du mit 5 und färbst das Ergebnis (welches der endgültigen Anzahl an Kästchen entspricht) ein. Somit würdest du 5*1/6 färben, das entsorgt 5/6 und ist folglich das Ergebnis.

Bei dem Stand der Kenntnis würde ich übrigens in Erwägung ziehen, die Klasse zu wiederholen.  Dazu müssen selbstverständlich auch die anderen Fächer einbezogen werden.

Antwort
von Eisfreak, 22

Ich hoffe, dass du das wirklich nicht verstehst und mich nicht verarschen willst. Das wäre nämlich sehr uncool. Nun denn:

Aufgabe 4-Geometrie:

Die Fläche eines Vierecks berechnest du, indem du beide Seitenlängen miteinander multiplizierst. Hier beträgt die Fläche des GANZEN VIERECKS 3cm*5cm=15cm^2 (Quadratzentimeter). Nun sieht man, dass das  weiße Dreiecks genauso groß ist wie die beiden grauen Dreiecke zusammen. Somit sind beide grauen Dreiecke 15cm^2/2= 7.5 cm^2 groß (das weiße Dreieck ist dementsprechend auch 7.5 cm^2 groß).

Aufgabe 8-Wahrscheinlichkeitsrechnung:

Merke dir zunächst Folgendes: P(Wahrscheinlichkeit für ein bestimmtes Ereignis)="günstige" Ereignisse geteilt durch "mögliche" Ereignisse.

a: Hier haben wir 9 weiße und 3 schwarze Kugeln, zusammen also 12. Somit gibt es beim Ziehen insgesamt 12 Möglichkeiten, welche Kugel nun gezogen wird. Interessiert sind wir aber an den schwarzen Kugeln, von denen es 3 gibt. Es gibt also 3 "günstige" Ereignisse. Somit ist

P="günstige"/"mögliche"=3/12 = 1/4= 0.25

b: Hier gibt es 15 Kugeln, also 15 "mögliche" Ereignisse. Es soll doppelt so viele schwarze Kugeln geben wie weiße. somit sollen 2/3 der Kugeln schwarz sein. Dann ist 15*(2/3)=8 Es sollen also 10 Kugeln schwarz gefärbt werden.

Letzte: 5/6 sollen gefärbt werden. Somit sollst du je 6 Vierecken 5 färben und 1 so lassen.

Kommentar von Kyliedel ,

Dankeee und nein Es ist keine verarsche!

Danke das du dir die mühe gemacht hast!

Hat mir wirklich geholfen.

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 10

8a) 3/12 = 1/4

8b) 10 müssen schwarz angemalt werden

4) Rechteck - weißes Dreieck

3 • 5 - 0,5 • 3 • 5 =...........

Antwort
von Gastnr007, 54

Welche Klasse auf welcher Schulart bist du *hust*?

Kommentar von Kyliedel ,

Realschule

Kommentar von Gastnr007 ,

und du hast ganz ernsthaft davon keinen Plan? (srry...)

Kommentar von Kyliedel ,

Ne leider nicht

Kommentar von Gastnr007 ,

da die erste Aufgabe ja so gut wie gelöst ist... gehen wir mal zu Nr 3.: was habt ihr denn gelernt, was Wahrscheinlichkeit bedeutet?

Kommentar von AnniGutili ,

Ich bin da auch ratlos.

Kommentar von Gastnr007 ,

Ich versuche dir nicht die Lösung zu verraten, sondern dich irgendwie dazu zu bringen, die Aufgaben selber verstehen zu können (ich kann dir auch alle Lösungen oder Rechenwege schreiben, das wäre aber sicher kein guter Rat)

Kommentar von Kyliedel ,

Jaja schon gut danke.

Kommentar von DeiDei2303 ,

Du trollst uns doch, oder?

Antwort
von derBaumTyp, 28

Ich würde denken du musst die quadrat cm ausrechnen. Warscheinlichkeit 3 zu 11 und halt 5 6.tel einzeichnen Welche klasse? bin 13 also übernehme keine haftung 😂 hahaha Viel glück

Antwort
von JassicaMaler, 30

Habt ihr bei Wahrscheinlich mit Baumdiagrammen gerechnet?

Und bei der letzten musst du das Rechteck einfach in 6 gleich große Teil teilen und 5 davon anmalen

Kommentar von Kyliedel ,

Jaaa mit diesen baum da. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten