Wie berechnet man in Mathe Brüche beim Koordinatensystem?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es zu beiden gehören würde, würden sich die beiden negativen Vorzeichen umkehren und du hättest plus.

Das Minus kann zum Zähler oder Nenner gehören, jedoch nicht zu beiden, sondern nur zu einem, da es sonst nicht mehr negativ ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme mal an, du willst da etwas über das Steigungsdreieck wissen, wenn bei einer Geraden  y = mx + b   die Steigung m ein Bruch ist? Nur dann bekommt deine Frage einen Sinn.

Wenn du eine Steigung m = 3/4 hast, gehst du ja 4 Einheiten in x-Richtung und 3 nach oben, um den zweiten Punkt zu erhalten.

Steht da jetzt m = -3/4, gehst du immer noch 4 Einheiten in x-Richtung, aber 3 Einheiten nach unten.

So wirkt sich das nämlich aus.

Übrigens: eine Steigung von 2 musst du dir immer als 2/1 denken, daher bei
m = -2 = -2/1

Dann bleibt diese Zeichenregel für Steigungsdreiecke erhalten.
Vergiss nie, der Nenner ist immer die x-Richtung nach rechts.
(Wenn du das abänderst, musst du noch viel mehr ändern. Also Vorsicht!)

Wenn du so willst, ist die Antwort auf deine Frage:
das Minus gehört zum Zähler, und der zeigt die y-Richtung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NMirR
10.03.2016, 07:30

falsch, das minus kann genauso zum Nenner gehören.

0

Wenn das Minus vor dem Bruch steht, gehört es zu beiden. Steht das Minus aber vor einer Zahl im Bruch, gehört es zu der Zahl, vor der es steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qwertzuiop1998
09.03.2016, 22:51

Falsch. Wenn es zu beiden gehören würde hätte man wieder +

1
Kommentar von Meister65
09.03.2016, 23:06

sry, habe die frage nich so ganz verstanden ^^

0

Was möchtest Du wissen?