Mathebuch zum Studiumbeginn?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt drauf an, was du studierst?

Für Ingenieure empfehle ich den "Papula" der ist immer praktisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Estokado
15.09.2016, 21:16

Ich studiere Informatik :D

0

Tutorium An alysis 1 und Lineare Algebra 1 von Florian Modler und Martin Kreh is eigentlich ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Kollege,

du benötigst keine Bücher.

Schmeiß dein Geld nicht raus, du wirst diese Bücher niemals benutzen. Das Skript der Uni, Vorlesung und vermutlich auch Übungsgruppen reicht vollkommen aus. Ebenfalls hilft dir das Internet sowie deine Kommilitonen.

Ich hatte mir vor Studienbeginn alle möglichen Bücher besorgt, sie liegen alle unbenutzt im Schrank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die An*lysis Bücher von Forster sind sehr gut, gehen aber auch viel ins Detail. Für ein genaues Verständnis (mit entsprechendem Zeitaufwand) ideal, wenn du aber nur bestimmte Schemata verstehen willst, wären wahrscheinlich andere Bücher oder sogar Youtube Videos besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathematik ein Lehr und Übungsbuch gehört mit zum Standard^^ Bietet wirklich sehr viele Übungsaufgaben, finde es aber zum Nachschlagen zu "fachlich". Da sind die Youtube Videos deutlich direkter und eingänglicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willst du Mathematik studieren? Dann brauchst du in der Tat keine "Vorher"-Bücher. 

Oder etwas anderes?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Estokado
15.09.2016, 21:14

Informatik :D 

0