Frage von ichhassemathe69, 72

Matheaufgabe zu Dreiecken?

Hallo, ich brauche unbedingt die Lösung zu folgender Aufgabe:

Ein gleichschenkliges Dreieck hat den Umfang 18cm. Berechne die Seitenlänge eines solchen Dreiecks wenn, a) ein Schenkel doppelt so lang ist wie die Grundseite. b) die Grundseite um 3cm länger ist als ein Schenkel. Löse jeweils mit Hilfe einer Gleichung.

Gute Antworten kennzeichne ich entsprechend.

MfG

Antwort
von EstherNele, 17

Aufgabe a)
Die Länge eines Schenkels sei a, die der Grundseite sei b.

Wenn ein Schenkel doppelt so lang ist, dann gilt a = 2*b

Das Dreieck besteht aus 3 Seiten - 2 Seiten a und einer Seite b mit dem Gesamtumfang 18 cm.

Und damit hast du schon deine beiden Gleichungen, die du für ein Gleichungssystem mindestens benötigst.

I.:  a= 2*b

II.:  a+a+b = 18    ===>   2a +b= 18

Einsetzverfahren: setze die erste Gleichung in die zweite ein.

2a + b = 18      
2(2*b) + b = 18
5b  = 18    | :5
b=3,6

a= 2*b
a= 2*3,6 = 7,2

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Kannst du mir folgenden Schritt näher erklären?:

2a + b = 18
2(2*b) + b = 18

Also wie du von 2a + b auf 2(2*b) + b kommst

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Schon verstanden, danke

Antwort
von einfachsoe, 45

Sei x=Länge der Grundseite und y=Länge eines Schenkels.

Dann bedeutet, dass bei a) gilt y=2*x , weil der Schenkel eben doppelt so lang ist wie die Grundseite.
Für b) heißt es x=y+3

Und mit dem Umfang und deinem Wissen, wie sich der Umfang zusammensetzt kommst du auf die Lösung

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Eher gesagt brauche ich die Lösungen :D 

Kommentar von einfachsoe ,

Hier werden keine Hausaufgaben für dich gemacht. Ich habe den schweren Teil schon gemacht. Der Rest ist wirklich banal.

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Keine Ahnung 

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Ich möchte anmerken, dass das keine Hausaufgaben sind, sondern eine Übungsaufgabe für eine Arbeit, die ich nicht verstehe, weshalb ich sie noch vor der Arbeit klären möchte.

Kommentar von einfachsoe ,

Wie errechnet man denn den Umfang?

Kommentar von einfachsoe ,

Dann ist es vielleicht besser, dass du die Hausaufgaben nicht hast und deinen Abschluss nicht schaffst. Das kann man sich wirklich logisch vorstellen.

Kommentar von ichhassemathe69 ,

einfachsoe, Mitgliedschaft: Fast drei Jahre dabei

Sag mir jetzt bitte nicht, dass du einen guten Abschluss hast und besseres zutun hast, als 3 Jahre in einem Forum zu hocken ;) 

Kommentar von EstherNele ,

@ ichhassemathe69

Weißt du ... statt hier Leute wie einfachsoe von der Seite schief anzumachen, wäre ich an deiner Stelle froh, wenn ich fast just in time und dann auch noch kostenlos eine Hilfe/Antwort  zu meinen Fragen bekomme.

Und falls du wirklich glaubst, wir hocken hier bloß im Forum rum, weil wir nichts Vernünftiges können  und sonst auch nichts zu tun haben -dann träum mal schön weiter.

Mich hat eine meiner Nachhilfeschülerinnen (Mathe, was sonst) auf dieses Forum aufmerksam gemacht - das war vor mehr als drei Jahren.

Seitdem mache ich hier hauptsächlich Fragen zu ALG II, Sozialgesetzgebung SGB II, Sozialthemen und natürlich Mathe, vielleicht ein bisschen Physik und Elektrotechnik.

Ansonsten habe ich mal meinen Dipl.-Ing. in Nachrichtenelektronik gemacht - vor etwa 30 Jahren. Und jetzt bin ich nach  zweitem Studium (Sozialarbeit) als Projektleiter tätig, habe Familie, erwachsene Kinder und gerade 3 Nachhilfeschüler und teile hier einfach mein Wissen mit anderen Leuten oder mit Schülern, die irgendwann den Anschluss verloren haben.

Weißt du, diejenigen von uns, die hier wirklich mit viel Engagement und Zeitaufwand kompetent und detailliert Rat geben - die haben eine solche Behandlung nicht verdient.

Ich finde so etwas erst mal unfair und dann auch noch voll uncool.

Denk mal darüber nach.

Kommentar von einfachsoe ,

Studiere aktuell Pyhsik :o Also, doch. Werde in ein paar Jahren einen der Besten Abschlüsse haben. Wie du an meinem Profil siehst, helfe ich Leuten im Bereich Mathe, Physik. Aber nur, wenn sie Willens sind. Scheint hier eindeutig nicht der Fall zu sein.

Kommentar von ichhassemathe69 ,

Na dann wünsche ich dir viel Glück :P 

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 13

a) a=2c

2c + 2c + c =18 → 5c=18→c=3,6 und a=7,2

--------------------------------------------------

b) c=a+3

a+3+a+a=18 →3a=15 → a=5 und c=8

 

Antwort
von Krotte, 27

Ich weis zwar nicht wie die Gleichungen hier sein sollen aber die Werte sollten richtig sein...

Grundseite x         1 Schenkel y

1)  3,6                         7,2

2)   8                             5

Kommentar von Krotte ,

Ich würde die so machen, aber ich hab dann keine Ahnung wie mann da ein Ergebnis bekommen soll:

((  1) 18=x+2y   2) 18=(x+3)+2y   ))   können auch falsch sein...!

Antwort
von Oubyi, 26

a) g+2(2g)=18
b) g+2(g-3)=18

Oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten