Frage von KeRr21, 31

Matheaufgabe aufgabenstellung und ausführung nicht verstanddn?

Kann jemand bitte erklären wie die Aufgabe 3a und c gehen

Antwort
von Galdur, 23

Error 40: The problem has been detected 40 cm in front of the desktop.

Antwort
von AlexSmithh, 16

Schiefe Asymptote berechnen und dann den Funktionsgraphen zeichnen

Antwort
von SirPeterGriffin, 23

Sie können ohne Beine nicht gehen.

 

Antwort
von KeRr21, 7

Hier:

Kommentar von Galdur ,

a) Ist ja wohl einfach:

1-f(x) = 1-(x²) = 1 - x²

Das Fiech einfach zeichnen, Normalparabel an der x-Achse gespiegelt (-x²) und das ganze um eine Einheit nach oben verschoben, das heißt der Scheitelpunkt wäre nicht bei (0/0) sondern bei (0/1)

bei c) wird's schon interessanter:

3*f(x-1) 

Wir wissen ja, dass f(x) = x² ist, also muss f(x-1) logischerweise (x-1)² sein [Das ist 'n Binom, also Vorsicht]

Also steht da eigentlich sowas: g(x) = 3(x-1)²

Am einfachsten ist es, das Binom aufzulösen und am ende jeden Faktor mit 3 zu multiplizieren. Den Term zusammenfassen und du bekommst eine Funktion die irgendwie so aussieht:

g(x) = ax² + bx + c

Wie man das zeichnet, weißt du, denke ich mal, auch. Ist eine (gestreckte oder gestauchte) Normalparabel, die um b Einheiten nach links verschoben ist (oder um -b nach rechts) und um c Einheiten nach oben oder unten, je nach Vorzeichen.


Gruß, Galdur 


Kommentar von KeRr21 ,

Danke für die ausführliche Antwort. Mein Problem ist eben, dass ich mit dem f(x) nicht klar komme. Auf der Realschule stand ja immmer nur y=... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten