Frage von alpaycal, 57

Matheaufgabe - hilfe wo ist der X?

Hallo, kann mir dabei jemand helfen? Bin irgendwie überfordert oO

(3x^2-27)(6x^2) 6/4(9-3x) (x^2+3x) = tan (x+4)/log (x+1/4)

Finde den X nicht :'(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von everysingleday1, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 24

Es ist leider nicht klar ersichtlich, um welchen Term es sich auf der linken Seite der Gleichung wirklich handelt.

Festhalten kann man aber, dass sich Teile dieses Terms auf der linken Seite faktorisieren lassen, sodass man anschließend kürzen kann.

Es ist 3x²-27 = 3(x²-9) = 3(x-3)(x+3).

Weiter ist 9-3x = (-3)(x-3).

Schließlich ist x²+3x = x(x+3).

Am besten wäre es, wenn du die Gleichung abfotografierst, damit man sich die Gleichung mal anschauen kann.

Antwort
von Mamuschkaa, 27

(den ganzen Link kopieren nicht draufklicken, das ist zu wenig)
http://www.wolframalpha.com/input/?i=%283x^2-27%29%286x^2%29+6%2F%284%289-3x%29%29+%28x^2%2B3x%29+%3D+tan+%28x%2B4%29%2Flog+%28x%2B1%2F4%29

Ich gehe mal davon aus, das du nicht x suchst, sondern die Zahl für x, bei der die Gleichung stimmen würde.
Dessweiteren ist es "das x" obwohl es "der Buchstabe" ist.

Ich bin mir nicht sicher ob du die Klammern richtig gesetzt hast,
6/4(9-3x) oder 6/[4(9-3x)] ?
Wenn du von mir die rechenschritte sehen willst,
dann wirst du schon mal so weit vereinfachen müssen, wie die kannst,
(also alle Klammern ausrechnen und zusammenfassen)
Außerdem musst du sagen ob dies der Natürliche Logarithmus ist,
oder zu einer anderen Basis wie zb 10.

Antwort
von novembernebel, 57

(3x^2-27)(6x^2) 6/4(9-3x) (x^2+3x) = tan (x+4)/log (x+1/4)   ich habe die x mal fett markiert.... oder andersrum es sind nur x da , kein einziges X

Kommentar von alpaycal ,

Was für ein Genie du doch bist.

Kommentar von novembernebel ,

Danke,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community