Mathearbeit: Quadratische Gleichung mit drei Punkten aufstellen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

y=ax²+bx+2,32

jetzt die beiden Punkte (9;2,32) und (18;0) einsetzen und Gleichungssystem lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist dir bewusst, dass die erste Koordinate eines Punktes der x-Wert ist und die zweite der y-Wert? Am Beispiel des Punktes (x = 9 | y = 2,32) bedeutet es nach Einsetzen in die von dir richtg genannte Funktionsgleichung:

81 a  +  9 b  +  c  =  2,32        y nach rechts gesetzt, besser beim Rechnen.
                                             y ist in der Funktionsgleichung f(x)

Entsprechend bereitest du die anderen beiden Punkte auf.
Danach hast du ein System von 3 Gleichungen mit 3 Unbekannten (a, b und c), das du mit einem der dir hoffentlich geläufigen Verfahren ausrechnest.

http://dieter-online.de.tl/Additionsverfahren-d--3-Unbekannte--k1-LGS-k2-.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte es sein, dass mein Fehler was b angeht war, dass ich aus b ja erst noch hätte a ausklammern müssen, damit die Regel x-Koordinate vom Scheitelpunkt*2 gilt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung