Frage von krsmmnld, 102

Ich wurde in der Mathearbeit beim Schummeln erwischt. Wie soll ich mit der Situation nun umgehen?

Wurdet ihr schon einmal in der Schule bei einer Arbeit beim Schummeln erwischt? Wie seid ihr mit der Situation umgegangen?

Antwort
von Kuhlmann26, 29

Du solltest damit gaaanz entspannt umgehen. Schließlich hast Du den Lehrer nicht darum gebeten, eine Arbeit zu schreiben und diese mit einer Zahl zwischen 1 und 6 bewerten zu lassen.

Nur wenn Du selbst entschieden hättest, Dich prüfen zu lassen und dann Hilfsmittel benutzt hättest, die Du Dir selbst verbieten würdest, wäre es schummeln; besser bekannt unter dem Begriff Selbstbetrug. Ansonsten handelt es sich darum, eine Dir aufgezwungene Situation so angenehm wie möglich zu überstehen.

Meine Meinung zu Spickzetteln und anderen Hilfsmittel ist folgende: Ein Lehrer, auch der, der seit 10 oder 20 Jahren den gleichen Unterrichtsstoff vermittelt, bringt zu jeder Stunde Zettel mit, auf dem Notizen niedergeschrieben sind. "Unterrichtsvorbereitung" wird das oft genannt. Man sollte meinen, solche Lehrer können den Stoff in- und auswendig, sodass sie ohne Zettel auskommen müssten. Ich will aber nicht falsch verstanden werden. Jeder Lehrer soll so viele Spickzettel anfertigen, wie er zu brauchen glaubt.

Ein Bundestagsabgeordneter, der eine Rede halten soll, hat sich selbstverständlich darauf vorbereitet, in dem er einen oder mehrere (Spick)Zettel angefertigt hat. Niemand stört sich daran, dass er während seines Vortrags immer wieder einen Blick darauf wirft. Gleiches tut der Vorstandsvorsitzender, wenn er auf der Jahreshauptversammlung seines Unternehmens Rechenschaft über die geleistete Arbeit ablegt.

Ich frage mich, ob es da nicht viel sinnvoller wäre, dass Schüler lernten, sich auf vergleichbare Situationen vorzubereiten, in dem sie sich im Anfertigen von Spickzettel übten. Einen guten Spickzettel mit den wichtigsten Informationen anzufertigen, ist nämlich nicht so einfach.


Ob mit oder ohne Spickzettel; das Ergebnis des Testes ist sowieso das gleiche: Nach dem er geschrieben und benotet ist, geht das abgefragte Wissen auf wundersame Weise verloren. Ist es da nicht sinnvoll, wenigstens einen guten Notizzettel zur Hand zu haben? Die ganze Kriminalisierung von Schülern hätte endlich ein Ende.

Gruß Matti

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 42

Nun du wirst um die 6 wahrscheinlich nicht drum rumkommen. Du solltest darauf lernen und es nächstesmal nicht mehr tun. Letzendlich wirst du bestimmt gelegenheiten bekommen die Note auszugleichen, diese soltlest du dann nutzen. Jetzt würde ich mich ablenken und mich auf andere Sachen konzentrieren.

Antwort
von LukDill02, 55

Da hilft kein diskutieren: einfach die 6 hinnehmen und dass nächste mal besser lernen dann musst du gar nicht schummeln. Kann natürlich sein dass du mit deinen Eltern Stress bekommst xD

Kommentar von krsmmnld ,

Ja klar aber ich fühle mich jetzt voll schlecht 😁 und es nervt mich selbst

Antwort
von ronnyarmin, 42

Wie soll man damit schon umgehen?

Die Frage ist eher, wie geht der Lehrer/die Schule damit um?

Kommentar von krsmmnld ,

Naja ich mein ich fühle mich eben voll schlecht und denke die ganze zeit daran 😁 war es euch egal?

Kommentar von latricolore ,

Das ist schon mal gut. Vermindert die Gefahr einer Wiederholung.

Antwort
von terminius, 31

Habe mich auf mein Spiecker draufgesetzt, der Lehrer hat zwar gesehen, meinte aber nur mach das nie wieder.

Antwort
von Feerdinand, 35

Man geht immer ein gewisses Risiko ein. Klar Schweißausbruch hoch10 aber man muss die Situation dann einfach auf dem Nachhauseweg akzeptieren ;)

Kommentar von krsmmnld ,

Was kann man tun wenn man darauf nicht klarkommt, bin voll wütend auf mich selbst 😅

Expertenantwort
von latricolore, Community-Experte für Italien, Italienisch, Deutsch, Sprache & Schule, 13

Wurdet ihr schon einmal in der Schule bei einer Arbeit beim Schummeln erwischt?

Nö. Ich hab nie geschummelt.
Ich hab mir gedacht "Eine 5 schaffst du immer, und die ist allemal besser als eine 6."

Antwort
von Bestie10, 32

ne 6 eben widerspruchslos akzeptiert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten