Frage von SandraHerings, 40

Mathe z.B. 2/x+3 wie rechnet man das?

Also morgen schreiben wir eine Arbeit und unser Lehrer ist nicht in der Lage uns zu erklären wie man mir Brüchen und den unbekannten Zahlen rechnet, daher bitte ich euch helft mir xD

Danke an alle die Antworten

Antwort
von JustForKill, 20

Gegeben ist z.B. 2/(x-2)=1 -> Den Bruch löst du auf, indem du mit dem Nenner auf beiden Seiten multiplizierst! -> links bleibt der Zähler stehen -> 2=1*(x-2) -> 2=x-2 ->2+2=x ->x=4

Antwort
von unicornlover72, 26

als erstes musst du -3 rechnen, also

2/x=-3

dann machst du *2 also

x=-6

du musst einfach die zahlen auf die andere seite der gleichung bringen sodass x allein steht 

Kommentar von JustForKill ,

falsch ;D Das ist eine Funktion und keine Gleichung :)

Kommentar von Gummibusch ,

Selbst wenn Du wüsstest, dass =0 auf der anderen Seite stünde wäre das falsch. 

Kommentar von Rubezahl2000 ,

@unicornlover72: Woher nimmst du das Gleichheitszeichen???
Da war nur ein Term gegeben! Keine Gleichung!

Kommentar von Oubyi ,

Mal davon abgesehen, dass gar keine Gleichung gegeben ist, ist:
(2/x)*2 = 4/x und nicht gleich x.

Antwort
von Rubezahl2000, 15

1.) WAS willst du denn rechnen?
Termumformung, Nullstelle, oder was?

2.) Meinst du "2/x + 3" oder meinst du "2/(x+3)"

Kommentar von JustForKill ,

Wenn 2/(x+3)=0, also die Nullstelle gemeint ist, so ist die Gleichung nicht zu lösen, da 2/(x+3) für jedes x ungleich 0 ist. 

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Ja das ist doch klar! Nullstelle von 2/x + 3 wäre aber möglich.
Aber noch wissen wir ja gar nicht, WAS berechnet werden soll.

Antwort
von Oubyi, 24

WAS willst Du da rechnen?

Antwort
von dasistsparta5, 28

also wenn das eine Gleichung sein soll, dann fehlt da die Hälfte

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten