Mathe wieder kurz am Verzweifeln, verwirrend?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ganz einfach: Du setzt die x-Koordinate von C für x und die y-Koordinate von C für y in die Funktionsgleichung ein und schaust, ob 5 rauskommt. Wenn nicht, ist C nicht Teil der Funktion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liegt der Punkt C (3/1) auf der Geraden ?
3 = x-Wert; 1 = y-Wert

2x + 3y = 5

2 • 3 + 3 • 1 = 5
9 = 3
Der Punkt C (3/1) liegt nicht auf der Geraden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

3/1   3=x      1=y           dann rechnest du das aus, kommt 5 raus liegt es drauf, wenn nicht liegt es nicht drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du setzt X ein und guckst, ob Y raus kommt.

das ist nichts weiter, als ein paar zahlen in den taschenrechner eintippen.

und falls du im unterricht nicht aufgepasst hast: (3/1) heißt so viel wie x=3 , y=1


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jandav
03.11.2015, 22:36

Geht auch, ist in diesem Fall aber komplizierter, denn y ist ja der zweite Summand, der Summe, die 5 ergibt. Außerdem hat y ja noch einen Koeffizienten, insofern würde es keinen Sinn machen, die Funktion umzustellen.

0
Kommentar von Rubezahl2000
03.11.2015, 22:37

@ wiedermalich: Taschenrechner ???
Bei so kleinen, einfachen Zahlen ???

0

Du setzt in der Geradengleichung für x die 3 ein und für y die 1 ein und prüfst, ob die Gleichung dann noch stimmt.
Wenn ja, dann liegt der Punkt drauf, sonst nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?