Frage von davehoner, 67

Mathe: wie mache ich aus dieser Zahl: 0.13 einen Bruch?

0.13 Lösung (Bruch): 1/8

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathe & Schule, 25

Du erweiterst die Zahl solange mit 10 bis sie keine Nachkommastellen mehr hat:

0,13 -> 1,3/10 ->13/100

Nach diesem Schritt solltest du kürzen. Da 1/8 aber eigentlich 0,125 und nicht 1,3 ist, kann hier nicht gekürzt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach.

LG Willibergi

Antwort
von SupaPanda, 29

Du musst ausrechenen durch was du eins teilen musst um auf die Zahl zu kommen. Im diesem Fall 8: 1:8= 0.125

Oder

Du schreibst das so auf: 0.13/1 und Dan kürzt du den bruch

Antwort
von Helfenderuser, 27

1/8 sind nicht 0,13, das sind eigentlich 0,125. Aber ok.

0,13 = 13/100, das kannst du kürzen.
Bei 0,125 ist es genau 1/8, besseres Beispiel: 125/1000 sind gekürzt 1/8.

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe, 39

Mit 100 erweitern:

0.13/1=13/100

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Schule, 8

Da hast du wohl gerundet.

1/8 = 125/1000 = 0,125     
Nur wenn man es auf 2 Stellen rundet, gibt es 0,13

Bei den Dezimalstellen kann man abzählen:
1. Nachkommastelle = Zehntel
2. Nachkommastelle = Hundertstel
3. Nachkommastelle = Tausendstel

usw.

Daher    0,13 (mit 2 Nachkommastellen) = 13/100

Ende im Gelände. Nun "weiß man ja nicht mehr", dass man am Anfang gerundet hatte, also bleibt es bei dem Ergebnis.

Antwort
von VoidLord, 3

0,13 = 13/100
weiter kann man nicht kürtzen. 13 ist ne primzahl und 100 nicht durch 13 teilbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten