Frage von Helfer2011, 32

Mathe Vektoren- Dreieck Mitte?

Hi, wir sollten heute in der Gruppenarbeit im Mathe LK in der Q1 Übung 2 auf dem Arbeitsplatz machen. (Die Foto-Datei ist zu groß, daher unten eine Beschreibung)

Wir alle hatten jedoch Probleme mit Aufgabenteil b).

Unser/Mein Stand:

Man braucht erstmal 2 Punkte um die Geradengleichung der Fahnenstange zu berechnen.

Punkt M haben wir. Der andere Punkte soll die "Mitte" vom Dreieck sein.

Um diese Mitte zu bestimmen muss man nun jeweils im Dreieck 2 Punkte nehmen und daraus eine Gerade bilden.Mithilfe des 3 Punktes kann man dann eine Hilfsebene aufstellen und eigentlich eine Geradengleichung zwischen dem Vektor (z.B. FG) und dem Punkt (z.B. S)

Wir sind inzwischen schon lange im diesem Bereich am arbeiten, jedoch ist mir bisher nicht klar wie ich aus einer Geradengleichung ( P+r*(F-G) )eine Koordinatenform machen kann.

Ich habe zwar das r, aber mit fehlt ein s.

Es wäre nett wenn mir jemand erklären kann wie man von einer geradengleichung auf eine Normalen bzw Koordinatenform kommt.

Diese Unterrichtsstunde heute hat mich ehrlich gesagt ziemlich verwirrt.

Eine sehr ausführliche Erklärung wäre nett.

Dann würde ich gerne selber (später so in 1 Stunde) die Aufgabe selber berechnen und hier nochmal als Kommentar zur Kontrolle reingeben.

Danke schonmal ;D

Die Aufgabe:

Ein Turm steht auf einen ebenen Gelände.Er hat die Form eines senkrechten Prismas mit quadratischer Grundfläche, dem eine senkrechte quadratische Pyramide als Dach aufgesetzt ist.Eine 8m lange Fahnenstange ist im Mittelpunkt M des Dachbodens befestigt und durchstößt im Schwerpunkt der Dachfläche FGS das Dach (Hinweis: Der Schwerpunkt eines Dreieck ist der Schnittpunkt mit der Seitenhalbierenden). Alle Maße in Meter.

S ist die Spitze des Turms.S, F und G je ein Seitenpunkt des Dreiecks wobei S oben liegt.

Koordinaten:

S(3/3/18) F(6/6/12) G(0/6/12)

Ich will keine Lösung sondern eine Erklärung.

Vorallem: Wie kann ich die Formeln auf und umstellen.

Wie stelle ich hier die Geradengleichung auf? (Ist mir bekannt,nur zur Kontrolle)

Wie bekomme ich aus der Geradengleichung eine Parameterform und daraus die Koordinatenform (Mein Wissen dazu ist seit heute dank Erklärungen des Lehrers nicht mehr so sicher wie vorher).

Wenn ich 2 Gleichungen habe muss ich diese mit LinSolve gleich setzen, aber wie genau muss ich sie in den Taschenrechner eintippen?

Im Unterricht habe ich beide Geradengleichungen mit r als Variable gesetzt, dies war jedoch wohl falsch, da man laut Lehrer 2 Variablen s und r braucht.

Fettes Danke für ernstgemeinte und ordentliche Antworten.

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 16

Solche Aufgaben löst man zeichnerisch und rechnet dann nach.

TIPP : Mach nächstes mal eine Zeichnung mit einer Erklärung,so kann ich mir die Aufgabe nicht vorstellen.

Kommentar von Helfer2011 ,

Hatte ich alle, jedoch ist die Datei zu groß zum Hochladen.

Das wichtige sind eigentlich nur die Koordinaten und dass es ein Dreieck ist bei dem man die "Mitte" sucht.

Kommentar von fjf100 ,

Das Problem habe ich auch.Ein Bild mit meiner Digitalkamera ist 2,8 MB groß und wird von diesen System nicht verarbeitet.

Außerdem kann ich keine Dateien von meinen Computer an GF senden,z.Bsp. "Datei" quadratische Funktion..Ich muss immer wieder die Infos hier neu eintippen,deshalb konnte ich schon vielen leuten nicht helfen,weil für mich einfach der Aufwand zu hoch ist.

Ich habe da noch eine eigene Internetseite und die Adresse davon darf ich auch nicht hier angeben.

Jeden Monat,habe ich so ca. 300 - 400 Besucher,die sich da völlig kostenlos informieren (32 Themen).

Die Besucher kommen aus der ganzen Welt ,USA ,China,Russland usw.   

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community