Mathe Textaufgabe lösen? ...?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du brauchst dich nur daran erinnern, wie ein Rechteck definiert ist und wie man grundsätzlich den Flächeninhalt eines Rechtecks berechnet. Damit kannst du 2 Gleichungen mit Unbekannten aufstellen, und die dann mit Umformung und Einsetzung lösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

2a + 2b = 74

a * b = 322

Eine Gleichung nach einer Variablen auflösen, in die andere einsetzen und auflösen. (Einsetzunfsverfahren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Am besten rechnest du:
(Alles in m)

x: Länge
y: Breite

Umfang:

2x+2y=74  |/2
x+y=37

Fläche:

y*x=322

x=37-y=322/y
37-y=322/y  |*y
37y-y^2=322
-y^2+37y-322=0

y1/2 = (-37+-√(37^2-4*(-1)*(-322)))/2*(-1)=

(-37+- 9)/(-2)

y1= -46/(-2)=23
y2= -28/(-2)=14

x=37-y

x1= 37-23 = 14 -> x=14; y = 23
x2= 37-14 = 23 -> x=23; y = 14

Also, eine Seite ist 23m und die andere 14m lang. Wenn du Fragen hast, oder nicht verstehst, warum ich so gerechnet habe, frag ruhig, dann kann ich's nochmal erklären.

LG Dr Blex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seien die Seiten des Rechtecks a und b, dann ist U= 74m = 2 * (a + b)

und A = 322 m² = a * b 

erste Gleichung nach a auflösen a = 74 / 2 - b und in die zweite  Gleichung einsetzen

322 = (37 - b) * b = -b² +37 * b

b² - 37 * b + 322 = 0

p-q Formel der quadratischen Gleichung hab ich gerade nicht im Kopf, findest Du aber in jeder Formelsammlung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kili123456789
24.05.2016, 14:30

DAAAANKEEE!!!! Du hast zwar zwei Vorzeichfehler drine, aber ich hab's jetzt!

0
Kommentar von Kili123456789
24.05.2016, 14:47

Sry, doch kein Fehler

0

Du musst irgendwie rückwärts rechnen. mehr weiss ich grad nicht sorry

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung